Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Polsterphlox: Üppiger Frühlingsblüher mit Fernwirkung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Polsterphlox: Üppiger Frühlingsblüher mit Fernwirkung

26.09.2016, 10:41 Uhr | pc (CF)

Der Winter geht, die Farbe kommt. Mit dem Polsterphlox, auch als Teppich-Phlox bekannt, erstrahlen selbst Steingärten und Mauerkronen in bunter Pracht. Doch auch wenn sie nicht blüht, ist die Frühjahrsstaude ein schöner Anblick.

Sonnenanbeter Polsterphlox

Der Polsterphlox ist ein Frühlingsblüher, der vor allem sonnige Standorte bevorzugt. Die auch als Teppich-Phlox bekannte Staude bildet dichte Polster, die zum Beispiel in Steingärten überziehen oder von Mauerkronen bis zu 30 Zentimeter überhängen können. Als immergrüne Pflanze bietet sie schon vom Spätsommer an über den Herbst bis in den Winter einen natürlichen, frischen Anblick. Sie ist frostfest bis minus 20 Grad Celsius und sollte lediglich vor der Wintersonne geschützt werden.

Der Farbenzauber des Teppich-Phlox

Doch seinen besonderen Zauber entfaltet der Polsterphlox im Frühjahr. Von Mai an, in besonders warmen Jahren sogar schon ab April, sprießen auf dem Flor unzählige zierliche Blüten, die mit ihren kleinen Einkerbungen leicht sternförmig wirken. Die kräftig leuchtenden Farben, vor allem Rosa- und Violett-Töne, erzielen eine große Fernwirkung, wenn sie karge Steinlandschaften urplötzlich in prächtige Blütenteppiche verwandeln – daher auch der Name Teppich-Phlox. Mit dieser Blütenfülle ist die Staude zum Beispiel auch als Randbepflanzung von Terrassen geeignet oder für einen weichen Übergang von steinernen Plattenwegen zum Rasen.

Beste Bedingungen für bestes Gedeihen

Der Polsterphlox kann an sonnigen Standorten auch mal eine längere Trockenphase überstehen. Als Untergrund bevorzugt er durchlässige, kies- oder schotterreiche und mineralische Böden, die nur mäßig mit Nährstoffen versorgt sind.

Im Juni endet für gewöhnlich die Blütezeit des Polster- bzw. Teppich-Phlox. Wer sich aber ein zweites Mal an seiner herrlichen Farbenpracht erfreuen will, kann die Staude nach der Blüte zurückschneiden. Das beugt Schädlingsbefall vor und führt zu einer eindrucksvollen Nachblüte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017