Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen >

Die Blume des Jahres 2018: Langblättriger Ehrenpreis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gefährdete Nahrungsquelle  

Diese Auenpflanze ist Blume des Jahres 2018

25.10.2017, 15:03 Uhr | Stephanie Lettgen, dpa

Die Blume des Jahres 2018: Langblättriger Ehrenpreis. "Langblättriger Ehrenpreis" (Quelle: dpa/Udo Steinhäuser/Loki Schmidt Stiftung)

"Langblättriger Ehrenpreis" (Quelle: Udo Steinhäuser/Loki Schmidt Stiftung/dpa)

Jedes Jahr kürt eine Jury besonders schützenswerte und für die Natur wertvolle Pflanzen und Blumen. 2017 erhielt der recht anspruchslose Klatschmohn die Ehre. Wer erhält die Auszeichnung 2018?

Ihre Blüte leuchtet blau-lila und sie wächst besonders gern an Flüssen und Gräben: Die Auenpflanze Langblättriger Ehrenpreis ist die Blume des Jahres 2018. Das gab die Loki Schmidt Stiftung am Mittwoch in Hamburg bekannt. Sie will mit der Wildpflanze darauf aufmerksam machen, dass der Langblättrige Ehrenpreis mittlerweile in ganz Deutschland gefährdet ist und in Thüringen bereits ausgestorben. Der Mensch lasse den Flussauen immer weniger Raum, das Ökosystem sei deshalb europaweit stark bedroht. In Deutschland seien bereits Zweidrittel der ehemaligen Überschwemmungsgebiete verloren gegangen.

Nur in zwei Bundesländer nicht gefährdet

Als sogenannte Stromtalpflanze breite sich der Langblättrige Ehrenpreis über das Wasser aus. Das sei natürlich nur dort möglich, wo der Fluss nicht verbaut werde und Raum habe, über die Ufer zu treten, erklärte die Stiftung. Die Blüten der Pflanze seien sehr beliebt bei Insekten und eine wichtige Nahrungsquelle. Bundesweit gelte die Pflanze nur in Sachsen-Anhalt und dem Saarland als ungefährdet.

Der Langblättrige Ehrenpreis ist auch als Zierstaude für den Garten oder Balkon geeignet. "Die mehrjährige Staude entwickelt sich mit ihren langen Blütenrispen zu einem echten Hingucker", teilte die Stiftung mit. "Wer sich selbst und auch den Insekten etwas Gutes tun möchte, ist mit dem Langblättrigen Ehrenpreis bestens beraten." Je nach Standort erreicht die Pflanze eine Höhe zwischen 50 und 120 Zentimetern.

Mit der Bekanntgabe der Blume des Jahres erinnert die Stiftung an ihre Gründerin Loki Schmidt (1919-2010). Die Biologin und Frau von Altkanzler Helmut Schmidt (1918-2015) hatte die Aktion 1980 ins Leben gerufen. Die Blume des Jahres 2017 war der Klatschmohn. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017