Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps > Putzen >

So haben Bakterien in der Küche keine Chance

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So haben Bakterien in der Küche keine Chance

13.03.2012, 14:03 Uhr | nw (CF)

Bakterien in der Küche sind keine Seltenheit, selbst wenn Sie die Arbeitsflächen regelmäßig putzen. Um eine möglichst lückenlose Hygiene einzuhalten, befolgen Sie die nachfolgenden Tipps.

Bakterien in der Küche sind unvermeidlich

Keime und Bakterien in der Küche sind zunächst nichts Besonderes: Vor allem Fisch, rohes Fleisch und Eier sind mal mehr, mal weniger belastet. Sie können diese Keime weder riechen noch sehen oder schmecken. Bei falscher Lagerung erhalten diese Keime eine Steilvorlage zur Vermehrung. Ab hier wird es für den Menschen gefährlich: Wer dem Nährboden nicht den Garaus macht, riskiert eine Infektion. Hygiene muss daher in jeder Küche zum obersten Gebot erklärt werden. Doch mit dem kurzen Putzen nach der Speisezubereitung ist es leider nicht getan. (Gut gelagert: So sollten Sie Fleisch aufbewahren)

Persönliche Hygiene während der Speisezubereitung

Vor der Essenzubereitung waschen Sie sich gründlich die Hände mit warmem Wasser und Seife. Wenn Sie zwischendurch mit rohem Fleisch, Fisch oder Eiern hantieren, waschen Sie die Hände im Anschluss noch einmal. Beim Niesen oder Husten wenden Sie sich unbedingt von den Lebensmitteln ab. Wenn Sie sich die Nase putzen müssen, erledigen Sie dies nach Möglichkeit fernab der Küche.

Mindestens einmal im Monat Kühlschrank putzen

Wenn es um Keime und Bakterien in der Küche geht, ist der Kühlschrank der mit Abstand gefährlichste Tummelplatz – kein Wunder, kommen hier doch die meisten Lebensmittel des Haushalts auf engstem Raum zusammen. Der Übertragung von Keimen bis hin zur Schimmelbildung stehen bei mangelnder Hygiene Tür und Tor offen. Längst haben Forscher bewiesen, dass ein durchschnittlicher Kühlerschrank mehrere Millionen Keime pro Quadratzentimeter trägt. Zum Vergleich: Die Toilettenbrille weist im Schnitt nur 100 Erreger auf. Eine grundlegende Kühlschrankreinigung ist aus diesem Grund mehrmals im Jahr unabdingbar. In der Zwischenzeit werfen Sie verdorbene Lebensmittel rechtzeitig weg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps > Putzen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017