Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps > Putzen >

Elektronische Geräte putzen: Tipps für TV und Co.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Elektronische Geräte putzen: Tipps für TV und Co.

13.03.2012, 14:04 Uhr | df (CF)

Wer elektronische Geräte putzen will, sollte unbedingt ein paar Tipps beachten. Denn gerade moderne LCD-Fernseher oder Plasmageräte reagieren auf die falsche Behandlung sehr empfindlich.

Vorsicht bei modernen Fernsehern

Als in den Wohnzimmern noch der Röhrenfernseher den Ton angab, war die Reinigung sehr einfach. Denn die Oberfläche der Mattscheibe war robust und verzieh auch eine wenig zimperliche Behandlung. Für Besitzer von LCD-, LED- und Plasmafernsehern gelten jedoch heutzutage andere Regeln, wenn sie elektronische Geräte putzen wollen. Das Gehäuse erfordert keine besondere Vorsicht, der Bildschirm hingegen schon. Alkohol sollte bei der Reinigung tabu sein, da er zu irreparablen Flecken führen kann. Auch Papiertücher und andere relativ harte Hilfsmittel sind nicht geeignet, wenn Sie empfindliche elektronische Geräte putzen. Greifen Sie stattdessen am besten zu einem weichen Mikrofasertuch. Insbesondere beim LCD-Fernseher reinigen sollten Sie nicht zu fest aufdrücken, da sie sehr druckempfindlich sind.

Tipps: So bekommen Sie den Bildschirm sauber

Ein wenig Flüssigkeit kann nicht schaden, wenn Sie elektronische Geräte putzen. Ein Tipp für die Reinigung von LCD-Fernseher, Plasma-TV und Co: Verwenden Sie destilliertes Wasser oder greifen Sie zu Spezialreinigern. Putzen Sie Ihren Fernseher immer im ausgeschalteten Zustand und entfernen Sie zunächst mit dem Mikrofasertuch in sanften und kreisenden Bewegungen die Verschmutzungen. Gegebenenfalls können Sie hier das Tuch ein wenig anfeuchten, wenn sich der Dreck anders nicht beseitigen lässt. Staub an schwer zugänglichen Stellen entfernen Sie mit einem Pinsel oder mit Druckluft.

Andere elektronische Geräte putzen

Wer Sie elektronische Geräte putzen wollen, rücken außer dem Fernseher auch Ihr DVD-Player und Ihre Stereoanlage in den Fokus. Die Geräte haben zumeist eine Oberfläche aus Kunststoff, die Sie am besten mit einem etwas angefeuchteten Tuch oder mit einem imprägnierten Staubtuch reinigen. Bei Lautsprecherboxen verspricht der sanfte Einsatz eines Staubsaugers den größten Erfolg, während bei der Reinigung der Fernbedienungen ein kleiner Pinsel der beste Helfer ist.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps > Putzen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017