Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps > Putzen >

Ledermöbel pflegen und reinigen: Worauf sollten Sie achten?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Naturmaterial  

Ledermöbel pflegen und putzen: Worauf achten?

07.05.2012, 15:23 Uhr | me (CF)

Um Langlebigkeit und Optik möglichst lange zu konservieren, müssen Sie regelmäßig Ihre Ledermöbel pflegen. Beim wöchentlichen Putzen sind dabei verschiedene Tipps zu beachten.

Feucht putzen reicht meistens aus

Leder ist ein Naturmaterial und stellt ähnlich wie Holz ganz besondere Ansprüche an die Pflege. Einfache Verschmutzungen – so beispielsweise Mineralwasser oder Saft – putzen Sie ganz einfach mit einem feuchten Baumwolltuch weg. Sonstige Flecken tupfen Sie zuvor vorsichtig ab, ohne das Ganze unnötig zu verwischen. Anschließend wischen Sie feucht drüber – in der Regel ist es damit getan. Bei größeren Reinigungsaktionen entfernen Sie – sofern vorhanden – alle Kissen und saugen das Möbelstück mit einem weichen Staubsaugeraufsatz ab.

Ledermöbel pflegen und schützen

Für hartnäckige Flecken wie beispielsweise Tinte oder Kugelschreiber erwerben Sie im Fachhandel einen speziellen Stift. Häufig legt der Hersteller einen solchen zusammen mit den passenden Pflegemitteln bei. Stichwort Pflegemittel: Wenn Sie Ihre Ledermöbel pflegen, sollten Sie unbedingt die Vorgaben des Herstellers beachten. Vertrauen Sie stets auf ein- und dasselbe Pflegemittel, statt zwischen verschiedenen Arten zu wechseln. Für gewöhnlich besteht ein Lederpflegeset aus zwei Bestandteilen: Einer Reinigungsemulsion für Fleckenentfernung sowie einer Schutzcreme zur Nachbehandlung. Die Reinigungsemulsion tragen Sie mit einem Schwamm auf. Nachdem diese getrocknet ist, verteilen Sie mit einem weichen Baumwolltusch die Schutzcreme. Sofern Sie nicht über solche Utensilien verfügen, können Sie tiefe Flecken auch mit etwas Essig behandeln. Probieren Sie die Anwendung zuvor an einer schwer einsehbaren Stelle des Lederbezugs aus.

Aufstellort beachten

Wenn Sie Ihre Ledermöbel pflegen möchten, müssen Sie auch einen angemessenen Aufstellort sicherstellen: Sowohl eine andauernde UV-Bestrahlung als auch die Wärme einer Heizung sind der feinen Lederhaut nicht zuträglich. Vor allem Hitze kann selbst hochwertige Ledermöbel mit den Jahren in die Knie zwingen – achten Sie daher auf einen möglichst schattigen Aufstellort mit normaler Zimmertemperatur. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
Make-up-Mousse bei asambeauty entdecken
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps > Putzen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017