Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Rasendünger: Tipps zu Rasendünger in unserem Garten-Lexikon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rasendünger  

Rasendünger - Nährstoff für den gesunden Rasen

18.02.2010, 12:24 Uhr | Prissi

Rasendünger: Tipps zu Rasendünger in unserem Garten-Lexikon. Rasendünger (Foto: imago)

Rasendünger (Foto: imago)

Eine fachgerechte Düngung muss sein, um einen gesunden, schönen Rasen zu erhalten. Braune oder kahle Stellen und hellgrüne Gräser entstehen meist durch Nährstoffmangel. Denn wie Blumen braucht auch Gras Nährstoffe und somit einen speziellen Rasendünger. Er sollte auf die Jahreszeit und die Nährstoffbedürfnisse abgestimmt sein.

Nährstoffe für gesundes Wachstum

Diese drei wichtigen Nährstoffe brauchen Sie für ein gesundes Wachstum des Rasens: Stickstoff fördert die Grünfärbung und das Wachstum und Phosphor ist der Energieträger, der für ein gutes Wurzelwachstum sorgt. Zudem macht Kalium die Gräser widerstandsfähig gegenüber Trockenheit, Krankheiten und Kälte.


Welcher Rasendünger ist der Beste?

Am besten eignen sich Langzeitdünger für Rasen: Darin sind bereits alle Nährstoffe im richtigen Verhältnis enthalten und wirken so über eine längere Zeitspanne. Beim Gebrauch sollte man genau auf die Dosierungsanleitung achten. Nur durch richtigen Einsatz wird das Dichtewachstum gefördert. Zudem kann der Rasen bei Überdosierung durch die Nährstoffe verbrennen.
Dünger, die Gärtner oder Landwirte verwenden sind nicht für Rasenflächen geeignet. Der Grund: Sie enthalten nicht die richtige Nährstoffzusammensetzung und besitzen keine Langzeitwirkung. Sie wirken meist viel zu schnell, der Effekt ist nur sehr kurz vorhanden und zudem fördern diese Mittel vor allem das Längenwachstum. In Frage hingegen Golf- oder Fußballdünger: Damit werden die Rasenflächen noch unempfindlicher gegenüber Belastungen.

Düngezeiten

Düngen sollten Sie erstmals im Frühjahr mit Beginn der Vegetationsperiode. Das zweite Mal ist dann im Sommer - von Juni bis August – zu empfehlen. Hier kommt Sommerdünger zum Einsatz, bevor das dritte Mal am Ende der Vegetationsperiode gedüngt werden sollt – dann mit Herbstdünger.

Dünger mit Unkrautvernichter

Wer in seinem Garten oft mit Unkraut zu kämpfen hat, für den empfiehlt sich außerdem ein Langzeitrasendünger mit Unkrautvernichter.

Weitere Tipps und Trends rund um den Garten Garten-Lexikon

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017