Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Mit ein paar Tricks haben Sie lange Freude an Ihren Polstermöbeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit ein paar Tricks haben Sie lange Freude an Ihren Polstermöbeln

07.11.2011, 14:23 Uhr | mb (CF)

Polstermöbel bringen Komfort und Gemütlichkeit in jede Wohnung. Doch sie müssen regelmäßig gereinigt und gepflegt werden, wenn sie lange schön aussehen sollen. Von unangenehmen Gerüchen über Haustierhaare bis hin zu sonstiger Verschmutzung - das richtige Reinigen ist entscheidend für den langfristigen Erhalt der Polster. Absaugen und Sprays, die üble Gerüche entfernen, sind die ersten Maßnahmen. Anschließend folgen noch die gründliche Reinigung und Fleckenentfernung. Ausführlichere Tipps, wie Sie auf Ihren Polstermöbeln Flecken entfernen können, finden Sie hier.

Praktische Hausmittel

Vor dem Reinigen und der Pflege der Polstermöbel sollten Sie immer prüfen, woraus die Verschmutzungen bestehen, denn diese können oft auch mit einem bestimmten Hausmittel abgelöst werden. Besonders Blut, Wein und andere hartnäckige Verfärbungen können mit dem richtigen Tipp leichter entfernt werden, als wenn mühsam stundenlang daran gerieben wird. Hilfreich sind hier oft die Reinigungstipps der Großmutter.

Polstermöbel aus Leder reinigen: Wenig Pflege reicht

Wer hauptsächlich Ledermöbel sein Eigen nennt, kommt mit relativ wenig Pflege aus, denn diese können ganz leicht mit einem feuchten Tuch abgewischt und jährlich einmal mit einem speziellen Pflegemittel für Leder eingerieben werden. Nutzen Sie hierzu niemals Mittel, die Lösungsmittel oder Reinigungstenside enthalten, denn diese können das Leder angreifen. Flecken werden immer erst mit warmem Wasser gesäubert und mit einem weichen Tuch trocken gerieben. Tagen Sie noch eine Schicht Pflegemittel auf die Stelle auf, und schon sind Sie fertig.

Polstermöbel aus Kunstfasern, Stoff und Veloursleder

Kunstfasermöbel müssen auch relativ selten gepflegt werden. Das Absaugen und regelmäßige Entstauben gehört aber auf jeden Fall dazu. Flecken werden mit Wasser oder Seife entfernt. Stoffpolster sind ebenso pflegeleicht zu behandeln, jedoch sind diese häufig deutlich fleckenempfindlicher als andere Materialien. Die Flecken sind immer sofort zu entfernen.

Bei Polstermöbeln aus Veloursleder ist die Pflege schon deutlich aufwändiger. Eine saubere Haushaltsbürste oder eine Gummibürste entfernen Verschmutzungen. Es gibt spezielle Pflegemittel für Veloursleder. Hartnäckige Flecken können Sie hier aber häufig auch mit einem feinen Schleifpapier sehr vorsichtig abschleifen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017