Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Schnecken: So werden Sie lästige Nacktschnecken im Garten los

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lästige Nacktschnecken loswerden

21.07.2011, 11:26 Uhr | vdb/bri/dpa, t-online.de

Schnecken: So werden Sie lästige Nacktschnecken im Garten los. Schädlinge: Schädlinge, wie diese Nacktschnecke, bringen Gärtner regelmäßig zur Weißglut. (Foto: imago)

Schädlinge, wie diese Nacktschnecke, bringen Gärtner regelmäßig zur Weißglut. (Foto: imago)

Der nass-kalte Juli kommt einem Schädling besonders zu Gute: der Nacktschnecke. Denn je feuchter der Untergrund, desto schneller kann sie kriechen. Zudem vermehren sich die Tiere fortlaufend. Nacktschnecken essen gerne die Blätter von Blumen, Salat und Gemüse - sehr zum Ärger des Hobbygärtners. Das sind die besten Tipps gegen Nacktschnecken.

Nacktschnecken im Zaum halten

Allerorts machen sich Gärtner Gedanken, wie man die Tiere aus den Beeten vertreiben kann. Zu den schädlichen Arten gehören neben der spanischen Wegschnecke die Gartenwegschnecke und die Ackerschnecke. Gegen die schleimigen Tiere hilft in der Regel nur eine Kombination mehrerer Methoden. Nummer eins: Gehen Sie abends mit Handschuhen und einem Eimer bewaffnet durch den Garten und pflücken Sie die Nacktschnecken von den Pflanzen ab. Zusätzlich können Sie den Tieren eine Falle stellen, zum Beispiel mit nassen Säcken. Darin sammeln sich die Tiere tagsüber und lassen sich abends leicht entsorgen. Den hartnäckigsten können Sie mit Schneckenkorn den Garaus machen – die Schnecken werden angelockt, fressen das Gift und sterben. Aber Vorsicht: Für Hunde und Katzen ist das Korn genauso gefährlich.

Elektrozaun soll Beete schützen

Eine harmlosere Alternative sind spezielle Schneckenzäune, mit denen Sie Ihre Beete schützen können. Dazu eignen sich Holzbretter, die mindestens 30 Zentimeter breit und 15 Zentimeter tief sein sollten und in das Brett eingegraben werden. Noch wirksamer ist es, einen Kupferdraht um die Bretter zu wickeln und an eine Zwölf-Volt-Autobatterie anzuschließen. Doch Achtung: Auch der beste Zaun bringt nichts, wenn im Beet noch einzelne Schnecken leben und sich vermehren. Manche Schneckengegner legen sich indische Laufenten oder Khaki-Campell-Enten zu. Sie gehören zu den natürlichen Feinden der unliebsamen Schnecken. Auch eine Hühnerhaltung im Garten kann sinnvoll sein. Sie picken die Schneckengelege aus dem Boden. Zudem sollten Sie den Garten möglichst natürlich gestalten und das Vorkommen von Igeln, Kröten und Blindschleichen fördern.

Schnecken mögen Bier

Doch nicht jeder Gärtner will seine Beete mit Zäunen umranden oder Enten anschaffen. Deshalb setzten viele auf Bier: Es ist beliebt bei Schnecken und der Geruch zieht sie magisch an. Und so baut man eine Bierfalle: Einen Becher oder eine Schüssel halbvoll mit Bier füllen und bis zum Rand in den Garten eingegraben. Dort sollen die Tier hereinfallen und verenden. Danach werden die Kadaver tief in die Erde eingegraben. Doch auch hier ist Vorsicht geboten, da das Bier auch Schnecken aus benachbarten Gärten anlocken könnte.

Trockenheit ist der Schnecke größter Feind

Es gibt auch einige Möglichkeiten, der Schneckeninvasion im Garten vorzubeugen. So ist der größte Feind der Schnecken die Trockenheit. Deshalb sollte man um die gefährdeten Pflanzen den Boden häufig hacken, ihn möglichst offen halten und nur dünn mulchen. So kann die Erde immer wieder trocknen. Zudem sind die Schnecken nachtaktiv. Helfen kann es deshalb auch, die Pflanzen nur morgens zu gießen. Dann am besten nur um die Pflanzen herum, damit die Schnecken keine feuchte Flächen vorfinden. Ein weiteres Mittel ist es, rund um das Beet Sägemehl und Kalk zu streuen. Die raue Oberfläche mögen Schnecken nicht und der Kalk verätzt ihre Unterseite, auf der sie sich fortbewegen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017