Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen >

Die witzigsten und praktischsten Küchenhelfer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die witzigsten Küchen-Helfer

07.04.2011, 12:42 Uhr | ams, zuhause.de

Die witzigsten und praktischsten Küchenhelfer. PiepEi (Bild: Brainstream GmbH)

Das "PiepEi" ist ein innovativer Küchenhelfer (Bild: Brainstream GmbH).

Nützliche Gegenstände wie Eieruhr, Gewürzmühle oder Topflappen sind in fast jeder Küche vorzufinden. So praktisch sie auch sein mögen, kann bei den meisten Küchenutensilien von kreativem Design kaum die Rede sein. Aber es geht auch anders: Findige Produktentwickler haben bereits zahlreiche Artikel rund ums Kochen, Servieren und Spülen entworfen, die sowohl mit witzigem Aussehen als auch mit innovativen Funktionen überzeugen. Ob eine vollautomatische Eieruhr, die man einfach mit in den Kochtopf gibt, oder Salz und Pfeffer streuende Miniroboter - wir haben die verrücktesten Küchenhelfer für Sie in einer Foto-Show zusammengestellt.

Achtung, das Ei piept!

Das Kochen von Frühstückseiern ist oftmals ein Unterfangen mit ungewissem Ausgang. Mal werden sie zu weich, dann wieder zu hart. Und das obwohl man brav die richtige Zeit auf der Eieruhr eingestellt hat. Was kann man also noch tun? Abhilfe soll endgültig das Piep-Ei schaffen, unter dessen Kunststoffschale ausgeklügelte Technik verbaut ist. Der Clou: Das Piep-Ei wird stets mit den echten Eiern beispielsweise im Kühlschrank gelagert. Und es wird sogar mit ihnen ins Kochwasser gegeben. Das nützliche Plastikei erkennt nämlich, wann bei seinen natürlichen Kollegen die gewünschte Konsistenz erreicht ist und gibt dann eine Melodie von sich. Das Piep-Ei gibt es für weichgekochte (Modell "Detlef") sowie für mittelharte ("Schantall“) und harte Eier ("Hartmut") zum Preis von je zirka 14 Euro. Ein Wermutstropfen: Die Batterien lassen sich nicht austauschen und machen nach rund zwei Jahren schlapp.

Viel Spaß beim Spülen

Selbst noch so experimentelle Strickmuster können wenig daran ändern, dass die meisten Topflappen stinklangweilig aussehen. Für erfrischende Abwechslung sorgen da Topfhalter aus Silikon, die es beispielsweise im Stil einer Handpuppe mit Froschkopf gibt. Herumalbern in der Küche ist damit ausdrücklich erwünscht. Witzige Küchenhelfer können auch bei eher lästigen Arbeiten die Stimmung auflockern. Ein Beispiel dafür ist die Seifenblasen-Spülbürste. Wenn man vom Spülen nicht schon zu sehr außer Puste ist, kann man dank eines Loches in der Mitte des Bürstenkopfes schillernde Seifenblasen durch die Küche schweben lassen.

Kleine Investition, große Wirkung

Fast alle witzigen Helfer für die Küche haben eines gemeinsam: Sie sind in der Anschaffung recht günstig. Außerdem sind sie zumeist nicht nur Beiwerk, sondern erweisen sich bei der Küchenarbeit als durchaus praktikabel. Und nicht zuletzt fördern sie ein ganz wichtiges Element: den Spaß am Kochen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017