Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten >

Alter Bodenbelag wie neu - Parkett abschleifen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alter Bodenbelag wie neu: Parkett abschleifen

26.04.2011, 08:30 Uhr | Content Fleet GmbH

Bei einem Parkettboden sollten Sie in regelmäßigen Abständen das Parkett abschleifen und den Lack erneuern. Wollen Sie hierfür keinen teuren Handwerker beauftragen, können Sie diese Arbeit auch selber machen und sich die hierfür benötigten Maschinen bei einem Parkettschleifer ausleihen.

Erster Schritt beim Parkettboden-Erneuern: Parkett abschleifen

Um den Parkettboden zu erneuern, müssen Sie zunächst das Parkett abschleifen. Vorher sind selbstverständlich sämtliche Möbel aus dem Zimmer zu entfernen, und der Boden ist gründlich von Schmutz zu befreien und zu saugen. Hervorstehende Nägel und andere potenzielle Hindernisse müssen unbedingt beseitigt werden, da es dadurch zu Funkenschlag kommen und sich der Feinstaub im Auffangbeutel der Maschine entzünden kann.

Neben einer Bodenschleifmaschine und einem Winkelschleifer für die Ecken benötigen Sie Schleifpapier in verschiedenen Stärken. Dabei beginnen Sie mit einer 24er-Körnung, mit der Sie den alten Lack entfernen. Die anschließenden Gänge mit den Körnungen 36, 60 und 100 entfernen Kratzer und glätten den Parkettboden. Wichtig ist, immer nur in einer Richtung zu schleifen und während des Schleifens nie anzuhalten oder die Richtung zu wechseln, da hierdurch Dellen entstehen.    

Nach dem Parkett-Abschleifen: Lack erneuern

Nach dem Parkett-Abschleifen können Sie den Lack auf dem Parkettboden erneuern. Dafür sollten Sie das Parkett zunächst gründlich absaugen und alle Staubreste entfernen.

Anschließend können Sie neuen Lack auftragen. Am besten eignet sich hierfür eine Anstreichrolle aus dem Baumarkt. Arbeiten Sie (wie auch beim Schleifen) immer vom Fenster weg und achten Sie darauf, dass der Lack keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, da es sonst zu Bläschen kommen kann.

Einen Tag später wird die zweite Lackschicht aufgetragen. Dazu können Sie die erste Schicht zuerst mit einer 120er-Körnung aufrauen, was jedoch nicht zwingend erforderlich ist. Nach dem Trocknen des Lacks sieht Ihr alter Parkettboden wieder aus wie neu.  

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017