Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Umzug >

So sparen Sie bei den Umzugskosten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So sparen Sie bei den Umzugskosten

17.02.2012, 11:14 Uhr | sj (CF)

Ein Wohnungswechsel kostet immer Geld, aber Sie können dennoch bei den Umzugskosten sparen. Sie können günstig umziehen, indem Sie alte Verträge von Anbietern überprüfen und Angebote von Möbelspeditionen einholen. Sie können ebenfalls günstig umziehen, wenn Sie wenig Geld für einen Umzugswagen ausgeben und sogar Steuern absetzen. Dies erfordert natürlich eine gute Planung im Voraus. Alles zum Thema Umzug erfahren Sie auch in unserer Fotoshow.

Umzugskosten sparen: Die Planung macht's

Wenn Sie Umzugskosten sparen möchten, gibt es viele Möglichkeiten: Dazu gehören nicht nur Helfer, Auto und Kartons, sondern auch Nebenkosten wie Telefon-, Strom-, Handy- und Internetkosten. Prüfen Sie schon weit vorher, ob sich ein Anbieterwechsel lohnen würde. Oft sind die Verträge überaltert und teurer als Neuabschlüsse.

Die Entscheidung für eine Wohnung sollte auch mit finanziellem Hintergrund gefällt werden. Sie können günstig umziehen, wenn Sie auf Makler verzichten und selber suchen. (Maklerprovision - Wie hoch darf sie sein?)

Foto-Serie mit 8 Bildern

Möbelspeditionen machen Ihnen gerne ein Angebot, dennoch sollten Sie gleich mehrere Angebote einholen. Verhandeln Sie ruhig, wenn Sie einen bestimmten Anbieter bevorzugen, andere aber ein günstigeres Angebot machen.

Auch bei den Renovierungskosten können Sie Geld sparen. Achten Sie bei der Wohnungswahl auf sanierte oder renovierte Wohnungen. Ist die Wunschwohnung oder die alte Wohnung zu renovieren, können Sie ebenfalls sparen. Auftragsportale bieten oft eine große Auswahl an Unternehmen wie Malerfirmen an. Das gilt übrigens auch für Möbelspeditionen.

Neue Möbel und Handwerker für wenig Geld

Oft ist es nötig, das eine oder andere Möbelstück durch ein Neues zu ersetzen. Mit wenig Geld können Sie sich auf dem Gebrauchtmöbelmarkt umsehen. Meist sind hier Schnäppchen zu bekommen.

Müssen es doch neue Möbel oder Geräte sein, achten Sie darauf, dass die Elektrogeräte einen niedrigen Stromverbrauch haben. Sie können beachtliche Summen sparen, wenn Sie vor dem Möbelkauf vergleichen. Umzugskosten und haushaltsnahe Dienstleistungen wie Maler- und Montagearbeiten können mit bis zu 20 Prozent von der Steuer abgesetzt werden.

FeelGreen: Nachhaltig Einrichten: Worauf Sie beim Möbelkauf achten sollten

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Umzug

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017