Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Wohnzimmer >

Modernes Wohnen: Einrichten im aktuellen Trend

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ideen und Tipps  

Modernes Wohnen: Einrichten im aktuellen Trend

19.09.2013, 16:02 Uhr | ae (CF)

Modernes Wohnen: Einrichten im aktuellen Trend. Bei einem modernen Wohnzimmer ist vor allem der Gesamteindruck entscheidend (Quelle: Archiv)

Bei einem modernen Wohnzimmer ist vor allem der Gesamteindruck entscheidend (Quelle: Archiv)

Modernes Wohnen bedeutet für jeden Menschen etwas anderes: Einige bevorzugen den minimalistischen Einrichtungsstil, andere können sich für den Shabby Chic begeistern. Unabhängig von Designfragen wollen sich viele in den eigenen vier Wänden vor allem ökologischen einrichten.

Einrichten im minimalistischen Stil

"Minimalismus" ist zwar kein ganz neuer Trend, erfreut sich aber noch immer großer Beliebtheit. Mehr noch: Für viele ist modernes Wohnen mit einem schlichten, puristischen Einrichtungsstil untrennbar verbunden. Was kaum einer weiß: Die Idee geht zurück auf politische Konsumkritik. Ursprünglich ging es nämlich darum, mit möglichst wenigen Gegenständen und Konsumgütern auszukommen und sich auf das Wesentliche im Leben zu besinnen.

Übrig geblieben von diesem Gedanken ist der Verzicht auf zu viel "Schnickschnack", also zu viel Verspieltes, zu viele Dekoelemente und Muster. Der Einrichtungsstil zeichnet sich durch eine helle, kühle und klare Farbgebung von Wänden, Böden und Möbeln aus, durch die Reduktion auf das Wesentliche und somit eine geringe Zahl an Einrichtungsgegenständen. Wer seine Wohnung nach diesem Trend einrichten will, sollte also alle überflüssigen, kleinteiligen Elemente entfernen und sie durch wenige ausgewählte und qualitativ hochwertige ersetzen. 

Foto-Serie mit 8 Bildern

Neuer Trend: Shabby Chic

Nach dem Prinzip des Shabby Chic, einer Unterkategorie des Vintage-Einrichtungsstils, sieht modernes Wohnen ganz anders aus: Zwar liegen bei den Anhängern ebenfalls pastellige Töne im Trend, dafür ist das Motto hier nicht "weniger ist mehr", sondern "mehr ist mehr". Für das Mehr an Kissen, Kerzen, Blumen, Schnörkeln, Rüschen und Mustern streifen sie über Flohmärkte und durch Auktionshäuser – immer auf der Suche nach femininen, romantischen und pompösen Einrichtungs- oder Dekogegenständen.

Kratzer, Rost und Kerben sind dabei keine Mängel, sondern wesentliches Element: Modernes Wohnen bedeutet nach diesem Trend also, die Wohnung durch altmodische Rosenmuster auf Gardinen und Tapete, goldverziertes Geschirr und "schäbige" Holzkommoden gemütlich und heimelig aussehen zu lassen.

Modernes Wohnen: Ökologisch einrichten

Neben diesen beiden völlig gegensätzlichen Einrichtungsstilen heißt modernes Wohnen mittlerweile auch, seine Wohnung nachhaltig zu gestalten. Weil die in vielen Teppichen, Möbeln, Lacken und Farben enthaltenen Chemikalien nicht nur der Gesundheit, sondern auch der Umwelt schaden können, haben viele Hersteller mittlerweile ökologische Alternativen auf den Markt gebracht.

Mineralfarben auf Kalkbasis für den Außen- und Innenbereich beispielsweise enthalten unbedenkliche Inhaltsstoffe und gelten als allergiearm. Das Umweltsiegel "Blauer Engel" kennzeichnet ökologisch hergestellte und abbaubare Produkte. Ein anderes verlässliches Siegel für Bau- und Wohnprodukte ist "Natureplus".

Klassische Möbel bevorzugen

Irrtümlicherweise gehen viele Menschen davon aus, dass vor allem die Möbel wichtig für die Wirkung des Wohnzimmers sind. Das stimmt aber nicht so ganz. Möbel sind natürlich wichtig, aber es kommt auf die gesamte Einrichtung an. Schon mit wenig Aufwand kann man mit einer passenden Deko den Raum modern einrichten. Dazu ist es nicht nötig, ständig die Möbel auszutauschen.

Qualitativ hochwertige Möbel kaufen

Der beste Weg ist es, einfach qualitativ hochwertige und gut verarbeitete Möbel zu kaufen. Diese sollten im Hinblick auf Farben und Form möglichst zeitlos sein. Das klassisch eingerichtete Wohnzimmer lässt sich durch diverse Dekorationsartikel und Accessoires modern einrichten. Hierzu zählen beispielsweise Gardinen, Vorhänge oder diverse Kissen. Auch Teppiche können Sie leicht austauschen. So entsteht immer wieder eine völlig neue Wohnatmosphäre.

Wandtattoos liegen voll im Trend

Wandtattoos sind heutzutage fast unverzichtbar, wenn man die Einrichtung am Puls der Zeit ausrichten möchte. Generell gibt es viele Möglichkeiten der kreativen Wandgestaltung. Auch spezielle Tapetenmuster können für Auflockerung sorgen. Mit vergleichsweise wenig Aufwand lässt sich das Wohnzimmer also modern aufpeppen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Wohnzimmer

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017