Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen >

Ministerium sucht Testfamilie für Energie-Plus-Haus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Energie  

Ministerium sucht Testfamilie für Energie-Plus-Haus

09.09.2011, 09:46 Uhr | rw, zuhause.de

Ministerium sucht Testfamilie für Energie-Plus-Haus. So soll das Energie-Plus-Haus einmal aussehen.

So soll das Energie-Plus-Haus einmal aussehen. (Bild: Werner Sobek Stuttgart)

Für ein Haus mit vier Zimmern plus Küche und Bad in Berlin Charlottenburg werden ab März 2012 neue Bewohner gesucht. Das Besondere: hohe Mietzahlungen müssen die Interessenten nicht fürchten. Denn das Wohnen in dem Energie-Plus-Haus soll kostenlos sein. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) sucht eine Testfamilie, die in den Bau in der Fasanenstraße einzieht.

Bewerben können sich interessierte Familien aus Berlin und Brandenburg noch bis zum 15. Oktober mit diesem Fragebogen beim Berliner Institut für Sozialforschung (BIS). Gesucht wird eine Familie mit einem berufstätigen Elternteil und zwei Kindern, die beide in die Schule oder den Kindergarten gehen. Anfang Dezember wird entschieden, wer in das Haus einziehen darf.

Energieeffizientes Wohnen und Fahren kombinieren

Das Energie-Plus-Haus, das vom Stuttgarter Ingenieurbüro Werner Sobek geplant und gebaut wurde, soll doppelt so viel Energie erzeugen, wie es verbraucht und mit dem Überschuss Elektroautos, E-Roller und Elektrofahrräder betreiben, die den Bewohnern zur freien Verfügung stehen. Auf zwei Millionen Euro belaufen sich die Kosten des Modellprojekts.

Die Themen Elektromobilität und energieeffizientes Wohnen miteinander zu verknüpfen, steht dabei im Zentrum, wie Verkehrsminister Peter Ramsauer gegenüber dem Tagesspiegel erläutert. "Gebäude und Verkehr haben zusammen einen Anteil von etwa 70 Prozent am gesamten Endenergieverbrauch. Das birgt ein enormes Einsparpotenzial", so der Minister.

Über ein Jahr lang mietfrei wohnen

15 Monate wird die Testfamilie das Leben in einem Energie-Plus-Haus kennenlernen und hautnah erleben, wie sich der Einsatz energieeffizienter Technologien aufs alltägliche Leben und Wohnen auswirken. Ihr ganzes Wirken wird dabei von etwa 250 Messpunkten, die überall im Haus installiert sind, erfasst.

Kameras wird es in dem Haus aber nicht geben. "Wir sind hier ja nicht bei Big Brother", stellt Staatssekretär Rainer Bomba klar. Ein wenig beobachtet werden sich die Bewohner wohl trotzdem fühlen, denn zwei Seiten der Hauswand werden komplett aus durchsichtigem Glas gefertigt. So können Passanten jederzeit einen Blick in die Zukunft des Wohnens riskieren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017