Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Mietrecht >

Möbel gehören nicht ins Treppenhaus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Möbel gehören nicht ins Treppenhaus

Grundsätzlich kann der Vermieter verlangen, dass Schränke Garderoben und andere Möbel aus dem gemeinschaftlich genutzten Treppenhaus entfernt werden müssen. Nach Einschätzung des Oberverwaltungsgericht Münster ist das Entfernen auch dann zulässig, wenn der verbleibende Rettungsweg die vorgeschriebene Breite hätte.

Dabei ist es unerheblich, ob die abgestellten Möbel brennbar sind. Schließlich könnte jeder Einrichtungsgegenstand im Gefahrenfall zur gefährlichen Stolperfalle werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Mietrecht

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017