Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten >

Parkett im Bad: Heute kein Problem mehr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Parkett im Bad: Heute kein Problem mehr

15.03.2012, 09:56 Uhr | cw (CF)

Parkett im Bad: Heute kein Problem mehr. Parkett im Bad verlegen? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Parkett im Bad verlegen? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein Badezimmer mit Parkettboden besitzt eine ganz besondere Atmosphäre. Das Parkett im Bad hat jedoch den Ruf, etwas problematisch zu sein, da Holz bei Feuchtigkeit aufquillt. Trotzdem besteht die Möglichkeit, einen Holzboden im Feuchtraum zu verlegen, wenn Sie dabei einige wichtige Punkte beachten.

Welches Parkett im Bad ist geeignet?

Der Parkettboden im Badezimmer sollte aus einem Hartholz bestehen, denn diese kleinporigen Hölzer quellen nur wenig bei Feuchtigkeit auf. Neben den im Schiffsbau verwendeten Tropenhölzern - wie zum Beispiel Doussie, Jatoba, Teak und Merbau - bietet sich als ökologische Alternative ganz besonders die Räuchereiche an. Dieses Holz bereitet in Feuchträumen kaum Probleme und besitzt einen warmen, dunkelbraunen Farbton.

Worauf bei der Verlegung des Bodens achten?

Lassen Sie Ihr Parkett im Bad von Fachleuten verlegen, damit Sie später keine unerwarteten Probleme bekommen. Die Handwerker verkleben die Holzelemente in der Regel vollflächig und dichten sämtliche Fugen sorgfältig ab. Auf diese Weise kann sich keine Feuchtigkeit unter dem Boden oder in Ritzen sammeln. Eine Oberflächenbehandlung mit Öl oder Wachs macht das Parkett wasserabweisend, doch denken Sie an die regelmäßig anfallende Neuversiegelung. Die Innenräume von Duschen und andere besonders nasse Bereiche im Bad sind nicht geeignet für Parkett, hier ist ein anderer Bodenbelag zu empfehlen.

Die richtige Pflege des Parketts

Damit der Holzboden im Badezimmer lange erhalten bleibt, benötigt er eine besondere Pflege. Entfernen Sie stehendes Wasser, auch wenn es sich nur um kleine Pfützen handelt, möglichst sofort. Sorgen Sie außerhalb der Dusch- und Badezeiten für ein stabiles Raumklima mit einer Temperatur von etwa 20 bis 22 Grad bei ca. 70 Prozent Luftfeuchte. Ein kurzzeitiges Ansteigen dieser Werte hält das Holz problemlos aus, wenn Sie direkt danach ausreichend lüften. So ist es möglich, viele Jahrzehnte Freude am Parkettbelag im eigenen Badezimmer zu haben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017