Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Kroton: Tipps zum Wunderstrauch als Zimmerpflanze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kroton: Tipps zum Wunderstrauch als Zimmerpflanze

29.08.2013, 10:09 Uhr | tj (CF)

Vor allem wegen seiner ungewöhnlichen Färbung und seiner großen, kräftigen Blätter ist der Kroton eine beliebte Zimmerpflanze. Was Sie über den Wunderstrauch und seine Pflege wissen sollten, erfahren Sie hier.

Eigenschaften des Wunderstrauchs

Der Kroton gehört zur Familie der Wolfsmilchgewächse und ist ursprünglich in Südostasien beheimatet. Aufgrund von vielen Kreuzungen gibt es mittlerweile etwa 100 verschiedene Arten. Der Wunderstrauch erreicht als Zimmerpflanze eine Höhe von bis zu einem Meter. Das besondere Merkmal des Krotons ist die Farbe seiner Blätter – diese schillern in allen Farben, die der Herbst zu bieten hat. Aber auch die Blätterform ist außergewöhnlich: Der Kroton hat sowohl große, runde, eichenähnliche Blätter als auch lange und riemenförmige.

Standort und Pflege

Der ideale Standort für einen Kroton ist hell und sonnig, denn je mehr Licht der Wunderstrauch erhält, desto schöner werden seine Blätter. Einzig der direkten Sonnenbestrahlung zur Mittagszeit sollten Sie Ihren Wunderstrauch nicht aussetzen. Der Raum, in dem Sie Ihren Kroton halten, sollte eine Temperatur von ungefähr zwanzig Grad aufweisen. Starke Temperaturschwankungen und Zugluft sind zu vermeiden. Die Erde sollten Sie immer leicht feucht halten, aber Staunässe in jedem Fall vermeiden. Im Sommer können Sie dem Gießwasser Flüssigdünger beimischen. Schneiden Sie welke Blätter und alte Blütenstände regelmäßig zurück.

Kroton: Vermehrung und Hinweise

Wenn Sie Ihren Kroton vermehren möchten, sind die Monate Januar, Februar und März am besten geeignet. Zu diesem Zweck schneiden Sie von dem Wunderstrauch ein paar Stecklinge ab und stecken sie anschließend in neue Erde. Um Wurzeln austreiben zu können, brauchen die Stecklinge Temperaturen um dreißig Grad und eine hohe Luftfeuchtigkeit.

Wichtig: Der Pflanzensaft enthält Eiweißverbindungen, die eine giftige Wirkung entfalten können. Familien mit Kindern oder Haustieren sollten von daher lieber auf die Haltung des Krotons verzichten. Auch beim Beschneiden sollten Sie darauf achten, den Kontakt mit dem Saft der Pflanze zu vermeiden, da er Hautreizungen auslösen kann.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017