Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Ast als Garderobe: Einfach selbst gemacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Flurgestaltung  

Ast als Garderobe: Einfach selbst gemacht

14.01.2016, 10:32 Uhr | me (CF)

Eine herkömmliche Kleiderstange für Jacken, Mäntel und Oberteile ist Ihnen zu langweilig? Eine Garderobe aus einem Ast bringt jede Menge Pep in Ihren Flur. Und das Beste: Das Bastelprojekt ist gar nicht kompliziert.

Garderobe aus einem Ast: Diese Materialien brauchen Sie

Sie brauchen nur wenige Materialien, wenn Sie eine Garderobe aus einem Ast bauen möchten: Als Ast eignet sich ein langes, eher schmales und nicht zu schweres Stück Holz, das Sie zum Beispiel bei Ihrem letzten Spaziergang im Wald gefunden haben. Zum Aufhängen passen zwei Ketten aus dem Baumarkt – diese sollten etwa so lang sein, wie weit der Ast von der Decke hängen soll. Zum Fixieren brauchen Sie außerdem zwei etwas größere und zwei etwas kleinere Haken und zwei Dübel, passend für die größeren Haken. Wer seine Garderobe aus einem Ast nicht vollständig naturbelassen möchte, braucht außerdem etwas Lack und einen Pinsel. Als Werkzeug empfiehlt sich außerdem eine Bohrmaschine.

So wird aus einem Stück Holz eine Kleiderstange

Das Fundstück aus dem Wald ist feucht? Dann lassen Sie das Holz zunächst gründlich trocknen. Entfernen Sie anschließend eventuell vorhandenen Schmutz. Nun können Sie den Ast lackieren. Um die Struktur des Holzes hierbei zu erhalten, können Sie etwa zwei Esslöffel Lack mit einem Glas Wasser verdünnen. Sobald alles getrocknet ist, geht es daran, die Garderobe aus dem Ast an der Decke anzubringen.

Bohren Sie zunächst zwei Löcher in die Decke, an der Sie die Kleiderstange aufhängen möchten. Der Abstand sollte so gewählt sein, dass sich das Holz an beiden Enden daran befestigen lässt. Drehen Sie nun erst die Dübel, dann die großen Haken in die Löcher. Drehen Sie nun die beiden kleineren Haken in das Holz, der Abstand sollte etwa dem zwischen den beiden größeren entsprechen. Die Astgarderobe können Sie nun ganz einfach aufhängen, indem Sie die Ketten erst in den kleinen, dann in den großen Haken befestigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
USA 
Nicht zu fassen, wer hier aus dem fahrendem Kleinbus fällt

Es sind dramatische Aufnahmen, gefilmt von einer Dashcam der Polizei. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal