Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Grillen >

Pulled Pork selbst zubereiten: Rezepte und Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grill-Trends  

So bereiten Sie Pulled Pork zu Hause zu

18.03.2016, 10:15 Uhr | Martina Schüttler-Hansper

Pulled Pork selbst zubereiten: Rezepte und Tipps. Pulled Pork: Von diesem saftigen Fleisch kann man nicht genug bekommen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Pulled Pork: Von diesem saftigen Fleisch kann man nicht genug bekommen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer schon mal in den Genuss von sensationell zartem Pulled Pork gekommen ist, möchte diesen nicht mehr missen. Zum Glück wird das langsam gegarte Schweinefleisch immer öfter angeboten. Doch auch zu Hause können Sie Pulled Pork zubereiten. Im Grill oder Smoker dauert die Zubereitung mindestens 14 Stunden, im Backofen geht es schneller. Am Ende lässt sich das zarte Fleisch ganz leicht mit der Gabel auseinanderzupfen.

Wir stellen Ihnen hier ein Rezept für einen Pulled-Pork-Burger mit Kohlsalat - Cole Slaw - aus "Grillen - das Buch" aus dem Edeka Verlag vor. Das Rezept reicht für sechs Personen. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung, dass das Fleisch über Nacht marinieren muss und die Zubereitung im Smoker oder Grill bis zu 14 Stunden Zeit benötigt.

Zutaten für sechs Pulled Pork Sandwiches

Für die Burger benötigen Sie

  • Schweineschulter oder -nacken (2,5 bis 3 Kilogramm),
  • 6 große Burger-Brötchen,
  • Holzspäne zum Beispiel Hickory,
  • Apfelessig,
  • BBQ-Sauce
  • und einen BBQ-Smoker oder einen Kugel-Grill.

Zutaten für die Marinade (Rub)

Für die Marinade oder den sogenannten Rub brauchen Sie außerdem:

  • 2 Esslöffel Salz,
  • 2 Esslöffel Paprikapulver,
  • 2 Esslöffel Zwiebelgranulat,
  • 2 Esslöffel frischer, gehackter Rosmarin,
  • 2 Teelöffel Chilipulver,
  • 150 Milliliter BBQ-Sauce,
  • 100 Milliliter Malzbier.

Dann geht es an die Zubereitung:

Vermengen Sie alle Zutaten für die Marinade miteinander und lassen Sie sie kurz ziehen. Waschen Sie das Fleisch und tupfen Sie es trocken. Jetzt die Schweineschulter mit dem Rub einreiben und über Nacht marinieren. Am besten wickeln Sie sie in Frischhaltefolie ein und legen sie in den Kühlschrank.

Pulled Pork braucht 12 bis 14 Stunden

Am nächsten Tag wird die Schulter im BBQ-Smoker oder Kugel-Grill geschlossen 12 bis 14 Stunden bei ca. 100 bis 120 Grad gegart. Stellen Sie unter den Grillrost eine Tropfschale. Die Hickory-Späne in Wasser einweichen und hin und wieder zur Glut geben. Wenden Sie das Fleisch während des Grillvorgangs hin und wieder. 

Das Pulled Pork ist fertig, wenn die Kerntemperatur 95 Grad beträgt. Die Kerntemperatur lässt sich mit einem Fleischthermometer kontrollieren. 

Rezept für den Krautsalat (Coleslaw)

Coleslaw: Salat aus Weißkohl und Karotten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)Coleslaw: Salat aus Weißkohl und Karotten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kurz vor Ende der Garzeit wird der Coleslaw zubereitet. Dafür werden 300 Gramm frischer, fein geschnittener Weißkohl und eine halbe, in feine Streifen geschnittene Zwiebel mit Salz, Pfeffer, 30 Gramm Zucker und 3 - 4 Esslöffel Essig gewürzt. Alles gut durchkneten und für zehn Minuten zur Seite stellen. Anschließend 3 Esslöffel Olivenöl, 2 - 3 Esslöffel Crème fraîche und Petersilie dazugeben und nochmals vermengen.

So gelingt der Pulled-Pork-Burger

Wenn das Fleisch fertig ist, nehmen Sie es vom Grill und lassen es circa 20 Minuten ruhen. Dann auseinanderzupfen, probieren und mit Apfelessig und BBQ-Sauce schön saftig vermischen.

Pulled Pork (Quelle: Grillen - Das Buch, Edeka Verlag )Höchste Grillkunst: Ein Burger mit saftigem Pulled Pork. (Quelle: Grillen - Das Buch, Edeka Verlag )

Jetzt noch die Burgerbrötchen knusprig angrillen und mit dem Cole Slaw sowie dem Pulled Pork saftige Burger bauen. Viel Spaß beim Verspeisen dieses köstlichen Burgers!

Tipps für das Pulled Pork

Die Garzeit für das Fleisch lässt sich nicht genau vorhersagen, planen Sie auf jeden Fall genügend Zeit ein. Mit dem Grill muss man gewöhnlich 12 bis 15 Stunden veranschlagen. 

Pulled Pork lässt sich im Backofen, Kugelgrill, Gasgrill oder auch im Smoker zubereiten. Im Backofen benötigt das Fleisch bei 110 Grad Ober- Unterhitze rund acht Stunden. Wenn die Kerntemperatur im Fleisch 85 Grad beträgt, ist es fertig. Dann sollte das Pulled Pork aber noch eine Stunde lang ruhen.

Jedes Öffnen des Deckels lässt die Temperatur im Grill sinken und verlängert die Garzeit um etwa 15 Minuten. 

Der Garverlust beträgt rund 30  bis 40 Prozent: Von einem Vier-Kilo-Stück bleiben nach der Garzeit also weniger als drei Kilo Fleisch übrig.

Das fertige Fleisch lässt sich gut einfrieren, es lohnt sich also eine größere Menge zuzubereiten.

Eine sehr ausführlich Anleitung für den Kugelgrill gibt es auf der Seite BBQ Pit. Mit Halbwahrheiten und Unwissen zum Thema "Mein erstes Pulled Pork" räumt "Storckrace" auf den Forumsseiten vom Grillsportverein auf. 


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017