Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Bioprodukte: Wie gut sind Bio-Produkte aus Übersee?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VERBRAUCHER-TIPPS | BIO  

Wie gut ist Bio aus Übersee?

01.11.2007, 19:52 Uhr | bri/dpa

Das staatliche Biosiegel auf einer Packung Kresse (Foto: dpa)Das staatliche Biosiegel auf einer Packung Kresse (Foto: dpa)Alles bio, oder was? Waren aus biologischem Anbau erobern die Regale von Supermärkten und Discountern. Mittlerweile lässt sich die Nachfrage hierzulande nicht mehr von einheimischen Bio-Bauern decken, sodass mehr und mehr Öko-Waren aus Ländern wie China oder Argentinien eingeführt werden müssen. China ist nach Australien der zweitgrößte Produzent von Bio-Lebensmitteln und exportiert jährlich Bio-Waren im Wert von rund 250 Millionen Euro, so der Weltdachverband für Bioanbau (IFOAM). Verbraucher- schützer sind skeptisch: Die Ware aus Übersee könnten die strengen Bio-Richtlinien nicht erfüllen. Außerdem belasten die weiten Transportwege die Umwelt.

Zum Durchklicken Das bedeuten Lebenmittel-Siegel
Alles Bio? Wann sich Bio wirklich lohnt

Bio-Importe sind die Schwachstelle

Auf Bio-Lebensmitteln aus China, Russland oder Argentinien prangt meist das deutsche Biosiegel mit dem grünen Sechseck. Die Vorgaben der EG-Öko-Verordnung sollten also erfüllt sein. Dennoch sehen Experten bei der Importware Schwachstellen: "Es ist schwerer, die Händler im Ausland zu kontrollieren, ob sie auch wirklich nach den Öko-Richtlinien produzieren und auf Pestizide verzichten. Bei Importen aus Russland oder China kann man nur darauf vertrauen, dass die Kontrollpapiere korrekt sind", erklärt Dr. Uli Zerger, Geschäftsführer der Stiftung Ökologie und Landbau in Bad Dürkheim.

Betrug bei Kontrollen?

Unangenehmer Nebeneffekt des rasanten Wachstums in China könnte Betrug bei der Siegelvergabe sein. "Es gibt schwarze Schafe, die Kompromisse mit den Farmern eingehen und vorsätzlich falsch handeln", sagt Agrarwissenschaftler Peter Grosch. Er ist für den Bio Certification Service (BCS) aus Nürnberg unter anderem in China unterwegs, um Bio-Siegel zu vergeben und die Einhaltung von Öko-Vorgaben zu kontrollieren. Zudem zweifeln Branchenexperten am Unrechtsbewusstsein einiger Farmer. So würden oftmals Bio-Produkte mit konventioneller Ware vom Nachbarhof gemischt.

Bio-Mogeleien in Italien

Sogar Bio-Produkte in Europa erfüllen nicht immer die Standards, welche die Siegel auf den Packungen vorgeben. Das ergaben Untersuchungen des baden-württembergischen Agrarministeriums in diesem Sommer. Demnach war Obst und Gemüse aus Italien zu fast 13 Prozent mit Pestiziden belastet, die im Ökolandbau verboten sind. Bei Waren aus Holland trugen fast acht Prozent das Bio-Siegel zu Unrecht.

Bio aus der Region schont die Umwelt

"Selbst wenn die Ware ein reines Bioprodukt ist - es muss erst um den halben Globus verschifft werden. Und das hat nichts mehr mit Ökologie zu tun", sagt Silke Schwartau, Leiterin der Abteilung Ernährung der Verbraucherzentrale Hamburg, empfiehlt. Sie empfiehlt auf Bio-Produkte aus heimischen Anbau oder zumindest aus Europa zurückzugreifen.

Was die Bio-Siegel bedeuten

Zudem verweist Schwartau darauf, dass das Siegel nach EG-Öko-Verordnung nur Minimalstandards verspricht. "Zum Beispiel muss nicht der ganze Betrieb auf Ökoerzeugung umgestellt sein oder es sind auch Fütterungen mit konventionellem Futter statt Bio-Futter erlaubt", erklärt die Verbraucherschützerin. Siegel wie etwa Bioland, Naturland oder Demeter haben strengere Vorgaben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017