Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Apfel: Mit Äpfeln raffiniert kochen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

APFEL  

Rundum köstlich!

02.11.2009, 11:15 Uhr | T-Online, t-online.de

Ganz frisch schmecken Äpfel am besten. (Foto: T-Online)Ganz frisch schmecken Äpfel am besten. (Foto: T-Online)In tiefem Rot und frischem Grün leuchten jetzt überall Äpfel an den Bäumen und Marktständen. Endlich gibt es die köstlichen Früchte des Spätsommers wieder vor der eigenen Haustür. Allein in Deutschland wachsen mehr als 1000 verschiedene Apfelsorten. Dabei ist die Vielfalt an Düften und Aromen grandios. Als Zutat für Kuchen und Dessert sind sie nicht wegzudenken. Aber auch eine Kombination aus herzhaften Zutaten und Äpfeln zergeht auf der Zunge. Wir sagen Ihnen, welche Sorten sich am besten verarbeiten lassen und zeigen mit raffinierten Rezepten, was man aus ihnen zaubern kann.

Frisch von der Streuobstwiese Alte Apfelsorten
An apple a day Zehn gute Gründe einen Apfel zu essen
Nicht nur als Mus lecker Süße und pikante Rezepte mit Apfel

Vielseitig und gesund

Äpfel sind das absolute Lieblingsobst der Deutschen - als Pausensnack, Knabberei oder Dessert sind sie unschlagbar. Durchschnittlich 40 Kilogramm von den Fitmachern verspeist jeder von uns pro Jahr. Gleichzeitig ist kaum ein Obst so gesund - Äpfel stecken voller Vitamine (A,B,C,E), Mineralstoffe (Kalium, Eisen, Phosphor, Magnesium) und sekundärer Pflanzenstoffe. Wechseln Sie immer mal die Sorte, denn der Gehalt an Vitaminen und Co. ist sehr unterschiedlich - die gesunden Wirkungen daher auch.

Geschmackserlebnisse finden

Die Vielfalt an Düften und Aromen der Apfelwelt ist grandios. Man muss sie nur kennen lernen. Das kann man zum Beispiel auf einem Obsthof, wie dem von Andreas Schneider. Er baut nahe Frankfurt über 40 alte Apfelsorten wie die "Goldparmäne", "Kaiser Wilhelm" oder den "purpurroten Cousinot" an. Probiert man sie, erlebt man ein wahres Apfel-Geschmacks-Abenteuer. Doch allzu selten gönnen wir unserem Gaumen noch so einen Kitzel. Die beeindruckende Vielfalt der Äpfel wurde während der vergangenen hundert Jahre auf eine knappe Sortenpalette reduziert und auf Makellosigkeit und Einheitsgröße getrimmt.

Apfel ist nicht gleich Apfel

Zum Verarbeiten in der Küche sind nicht alle Apfelsorten gleich gut geeignet. Zum Backen nimmt man am besten Äpfel, die nicht so leicht zerfallen, wie Boskop, Elstar, Gravensteiner oder Idared. Für Apfelmus eignen sich Braeburn, Gloster und Jonagold, zum Dünsten Berlepsch, Elstar und Jonagold. Gedünstete Äpfel passen prima zu Wildgerichten. Dafür die Äpfel schälen, das Kernhaus entfernen und mit Weißwein, Zitronensaft und einer Prise Zucker einige Minuten dünsten.

Auf die inneren Werte achten

Für die Einteilung der Handelklassen spielen Größe und Farbe eine Rolle, der Geschmack ist dabei eher nebensächlich. Doch gerade die kleineren, nicht so perfekten Äpfel sind meist besonders lecker. Beim Einkauf sollte man daher statt auf die Handelsklasse besser auf den Duft der Äpfel achten - je nach Sorte sollte der Apfel aromatisch und frisch duften.

Mehr aus Rezepte:
Heute einen Kuchen backen Rezepte für Apfelkuchen
Hier ist für jeden etwas dabei Rezepte Kuchen und Torten
Leicht und lecker Kalorienarme Rezepte

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal