Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Salate: Blattsalate, fruchtige Tomaten und buntes Gemüse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SALATE  

Sommerfrische Salate

02.11.2009, 12:27 Uhr | msh

Salate sind ein tolles Sommeressen. (Foto: imago)Salate sind ein tolles Sommeressen. (Foto: imago)Sommerzeit ist Salatzeit, denn jetzt gibt es die frischen Zutaten aus heimischem Anbau. Salate können als eigenständige Mahlzeit serviert werden, und sie machen sich gut als Begleiter zu Gegrilltem oder anderen Hauptgerichten. Außerdem gelten sie als Verbündete für die schlanke Linie, denn Blattsalate, Gurken oder Tomaten sind Kalorien-Leichtgewichte. Sie enthalten viel Wasser, Vitamine und Nährstoffe. Zaubern Sie aus leckeren und frischen Zutaten einen gesunden Salat und verwöhnen Sie sich oder Ihre Gäste damit.

Kennen Sie nur Kopfsalat? Warenkunde Salatsorten
Viele bunte Salate Rezepte: Salate auf eine Blick
So schmecken Blattsalate lecker Rezepte für Dressings

Leichtgewicht oder Sattmacher

Mixen Sie sich nach Lust und Laune Ihren Wunschsalat. Probieren Sie die verschiedenen Blattsalate aus, denn jede Sorte hat ihren eigenen Geschmack. Kombinieren Sie die Geschmacksrichtungen immer wieder neu. Peppen Sie das Ganze mit frischem Gemüse wie Tomaten, Gurken, Radieschen und Stangensellerie auf. Probieren Sie auch mal vorgekochtes Gemüse wie Bohnen, Erbsen oder Broccoli. Auch Obst schmeckt im Salat lecker. Soll der Salat eine Hauptmahlzeit sein? Dann geben Sie Kochschinken, Hähnchenbrust, Thunfisch, Eier oder Nüsse dazu.

Spielen Sie mit dem Dressing

Mit dem richtigen Dressing machen Sie aus einem einfachen Salat ein besonderes Geschmackserlebnis. Selbstgemachte Dressings sind nicht nur gesünder, sondern auch kalorienärmer und billiger als Fertigprodukte. Außerdem geht ein selbstgemachtes Dressing ganz leicht, zum Beispiel eine Vinaigrette. Dazu mischt man einen Teil Essig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer. Wer möchte, rührt etwas Senf dazu. Zum Schluss werden drei Teile Olivenöl unter ständigem Rühren untergemischt. Variieren lässt sich die Sauce mit frischen Kräutern, Honig, Eiern, Joghurt, Zitronensaft oder verschiedenen Essig- und Ölsorten.

Vorsicht Kalorienbomben

Auch wenn die meisten Salate als besonders kalorienarm gelten, sollten Sie nicht bei jedem Salat hemmungslos zuschlagen. Sind im Dressing Sahne oder Mayonnaise enthalten, anstatt gesunder und leichter Zutaten wie Olivenöl und Zitronensaft, wird der vermeintlich leichte Snack zur Fettfalle. Auch Tunfisch, Sardellen, Feta oder Mozzarella machen aus einem Salat ein vollwertiges Hauptgericht. Für die Figur ist daher ein knackiger Gartensalat besser als zum Beispiel Caesar's Salad mit Mayonnaise oder Tomaten-Mozzarella-Salat.

Mehr aus Rezepte:
Zerkratzte Pfannen schädlich? Mythen rund ums Kochen
Nie wieder zähen Braten Tipps bei der Fleischzubereitung
Kulinarisches Traumpaar Welcher Wein zu welchem Käse passt
Fit statt schlapp Diese Lebensmittel geben Powern

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal