Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

"Guide Michelin 2009": Spitzengastronomie in Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Guide Michelin 2009  

Spitzengastronomie in Deutschland

13.11.2008, 13:29 Uhr | dpa, dpa

Im Kochkunsthimmel: Küchenchef Sven Elverfeld. (Foto: dpa)Im Kochkunsthimmel: Küchenchef Sven Elverfeld. (Foto: dpa)Küchenchefs aus aller Welt träumen von Sternen im "Michelin". Für Sven Elverfeld ist der Traum vom Aufstieg in den Kochkunsthimmel wahr geworden: Er bekam drei Sterne. Der gerade 40 Jahre alt gewordene Küchenchef des "Aqua" in Wolfsburg setzt die Erfolgsstory der Spitzengastronomie in Deutschland fort. Denn es hat mit neun Drei-Sterne-Häusern nach Frankreich weltweit die meisten Adressen mit der höchsten kulinarischen Wertung. Wir zeigen Ihnen, wo man in Deutschland am besten essen kann. Berücksichtig wurden alle Restaurants, die mindestens zwei Sterne bekommen haben.

Aus dem Guide Michelin 2009 Deutschlands beste Restaurants
Quiz: Welche Tricks helfen, das Essen zu retten?
Zum Durchklicken Profitipps für Pasta-Fans
Foto-Show Kochtipps vom Profi
Süßes fürs Auge Schokolade auf nackter Haut

Generationswechsel in der Küche

Sven Elverfelds Erfolg markiert einen anhaltenden Generationswechsel bei den Spitzenköchen. Denn der 59-jährige Küchenchef Heinz Winkler des gleichnamigen Restaurants in Aschau im Chiemgau musste in der neuen Ausgabe der Gourmet-Bibel den dritten Stern abgeben. Zwei Jahre früher war es Jean-Claude Bourgueil ("Jean-Claude") aus Düsseldorfer so gegangen. Und Elverfelds Vorbild Dieter Müller (60) hat den Chefposten in seinem gleichnamigen Restaurant in Bergisch Gladbach in diesem Jahr endgültig an Nils Henkel (39) abgegeben.

Junge Topköche sind in der Überzahl

Unter den Topköchen ist die Generation der 35- bis 40-Jährigen nun in der Überzahl: Da sind Elverfeld und seine Freunde Klaus Erfort (GästeHaus) aus Saarbrücken und Juan Amador ("Amador") aus Langen in Hessen, dazu Nils Henkel und Christian Bau ("Schloss Berg", Perl im Saarland). Helmut Thieltges ("Waldhotel Sonnora", Wittlich/Dreis) und Harald Wohlfahrt im Schwarzwald ("Schwarzwaldstube", Baiersbronn) sind mit 53 die ältesten. Der Spanier Amador, der zu den avantgardistischen "Molekularköchen" gerechnet wird, und Elverfeld sind die experimentierfreudigsten.

Röstkartoffeln, die wie Popcorn aufgehen

Die Ideen kommen Elverfeld im Urlaub oder am Wochenende, wenn er überraschende Kombinationen zuerst "im Kopf probiert", etwa Kabeljau mit Mixed Pickles und Röstkartoffeln, die wie Popcorn aufgehen. Dann wird im Team weiterentwickelt. Das Wort Molekularküche findet der Koch schrecklich, obwohl er den neuen Techniken offen gegenübersteht. Aber der tiefkalte Stickstoffdampf kommt nicht an den Tisch: "Das alles nehmen wir nicht als Show, sondern nur, wenn es dem Gericht dient".

Erstes Ost-Restaurant von "Michelin" ausgezeichnet

In Leipzig erklimmt unterdessen Küchenchef Peter Maria Schnurr luftige Höhen. Denn sein Arbeitsplatz, das schicke Restaurant "Falco", liegt im 27. Stockwerk eines Hotels. Nun aber ist Schnurr auch noch im übertragenen Sinn in neuen Sphären angekommen. Als erstes Restaurant in den fünf neuen Bundesländern wurde das "Falco" vom "Michelin" mit zwei Sternen ausgezeichnet. "Völlig überwältigt" sei er gewesen, als er die Nachricht erhielt, sagt der 39-Jährige.

In knapp vier Jahren in die Europaliga

Nur dreieinhalb Jahre benötigte das "Falco"-Team, um in der "Europaliga" (Schnurr) der Spitzengastronomie anzukommen - angeführt und angetrieben von dem dynamischen Küchenchef aus Baden- Württemberg. Das Restaurant sei "sein Baby", sagt Schnurr. "Wir haben hier 2005 bei Null angefangen und seit dreieinhalb Jahren keine Kompromisse gemacht". Schnurr spricht zackig, fast hastig; energische Handbewegungen unterstreichen seine Worte.,

Mit drei Sternen gehört man zur "Weltliga"

Die zwei Sterne für das Restaurant sieht Schnurr als "Leuchtfeuer für den Osten". "Es ist wichtig, dass jemand voranmarschiert", davon werde die gesamte Gastroszene profitieren. Ansonsten aber hält er nichts von den ewigen Ost-West-Klischees: "Fast 20 Jahre nach dem Mauerfall - was soll der Quatsch? Wir sind eins!". Fürs "Falco" hegt Schnurr auch nach seinem Erfolg große Pläne. Die "Weltliga", sagt er, das seien drei Sterne im "Michelin". Doch mit drei Sternen erhöht sich der Anspruch. Nicht von ungefähr zeigte sich der vom Michelin nach insgesamt 20 Jahren mit drei Sternen herabgestufte Altmeister Heinz Winkler auch erleichtert: "Irgendwann muss man den Druck einmal abgeben".

Mehr aus Rezepte:
Zerkratzte Pfannen schädlich? Mythen rund ums Kochen
Nie wieder zähen Braten Tipps bei der Fleischzubereitung
Trend Luxus-Schoki mit Chili-Caramel oder Bergkäse
Niemals Rotwein zu Fisch? Die größten Wein-Irrtümer

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017