Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Küchenpannen: Kartoffel rettet versalzenes Essen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kartoffel rettet versalzenes Essen

23.09.2011, 15:22 Uhr | dpa-tmn/ag, dpa-tmn

Küchenpannen: Kartoffel rettet versalzenes Essen. Küchenpannen: Kartoffeln können versalzenes Essen retten.  (Quelle: imago)

Kartoffeln können versalzenes Essen retten. (Quelle: imago)

Schnell ist es passiert: Versehentlich rutscht zu viel Salz in den Topf und das Dilemma ist da: Oft ist das Gericht anschließend ungenießbar. Doch manchmal lässt sich eine Speise noch retten: eine versalzene Suppe zum Beispiel durch eine Kartoffel, die roh hinein gerieben wird. Lesen Sie hier zwölf Tipps für kleine und große Küchenpannen.

Kartoffel oder Brot mitkochen

"Bei klaren Suppen kann man die Kartoffel als Ganzes mitgaren und vor dem Servieren entfernen", sagt Maike Groeneveld vom Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn. "Ist eine Soße versalzen, kann man für circa fünf Minuten eine Scheibe Roggenbrot in der Soße mitkochen und danach entfernen."

Salat und Gemüse abspülen

Auch ein versalzener Blattsalat lässt sich Groeneveld zufolge retten: Er wird mit klarem Wasser abgespült und in ein neues Salatdressing ohne Salz gegeben. "Versalzenes Gemüse übergießt man mit heißem Wasser, lässt es darin kurz stehen und gießt das Wasser ab", erläutert die Expertin. Anschließend wird es in zerlassener Butter geschwenkt und mit Kräutern gewürzt.

Nachwürzen vertuscht Brandgeschmack

Verkohltes Essen zu retten ist schwer, denn der verbrannte Geschmack geht oft auf die gesamte Speise über. Ist das Essen allerdings noch nicht ganz schwarz, ist eine Rettung möglich: Zunächst ist es wichtig, es nicht mehr umzurühren, damit sich der verkohlte Geschmack nicht verteilt. Außerdem sollte man die schwarzen Stellen entfernen und das Essen in eine neue Pfanne geben. Schmeckt es trotzdem leicht angebrannt, hilft es, noch einmal zu würzen.

Aus verkochten Nudeln wird ein leckeres Pfannengericht

Ist das Essen zu lange auf dem Herd, kann es nicht nur anbrennen sondern auch verkochen. Um zu retten, was zu retten ist, sollte man Nudeln und Kartoffen sofort abgießen. Genießbar werden sie dadurch allerdings nicht. Deshalb ist es am besten, sie in der Pfanne anzubraten. Kartoffeln lassen sich zudem zu Püree weiterverarbeiten. Matschiges Gemüse kann man hingegen nur schwer retten. Dabei ist es wichtig, es so schnell wie möglich aus dem heißen Topf zu nehmen. Jetzt kann man es entweder mit frischem Gemüse strecken oder es pürieren und in eine Gemüsesoße verwandeln.

Zähen Braten in Soße baden

Auch ein zäher Braten lässt sich retten. Er sollte jedoch nicht mehr am Stück serviert werden. Schneiden Sie stattdessen hauchdünne Scheiben ab und legen Sie diese für einige Minuten in die Soße. So werden die Fleischstücke schön zart. Damit beim nächsten Versuch alles glatt geht, sollte der Braten vor dem Garen im Ofen von allen Seiten in der Pfanne eine knusprig braune Kruste bekommen. So bleibt das Fleisch im Backofen saftig und zart.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017