Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Aphrodisierende Speisen, die Sie verführen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aphrodisiaka  

Aphrodisierende Früchte, die Sie verführen werden

28.12.2015, 14:36 Uhr | Marion Hughes , Raufeld

Aphrodisierende Speisen, die Sie verführen. Aphrodisierende Speisen: Diese Lebensmittel haben es in sich. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Aphrodisierende Speisen: Diese Lebensmittel haben es in sich. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Aphrodisiaka werden seit Jahrtausenden in allen Kulturkreisen geschätzt: Austern, Feigen oder Safran - es gibt nicht viel, was sie gemeinsam haben. Doch einigen sagt man nach, dass sie regelrechte Verführer in der Küche seien. Sie sollen die Libido steigern und Lust und Lebensenergie wecken. Sehen Sie einige dieser "Früchte der Verführung" in unserer Foto-Show.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Hier kommen Sie direkt zu einem leckeren Rezept mit Aprodisiaka. Meist sind es exotische Pflanzen und Wurzeln, die zu den Geheimwaffen aus der Kräuterküche zählen. Kava Kava etwa, eine Pflanze, die im westpazifischen Raum als Rauschpfeffer bekannt ist und vor allem als Getränk genossen wird. Oder auch Yohimbé, das wohl bedeutendste Aphrodisiakum. Es wird aus der Rinde des Yohimbé-Baumes gewonnen und in seiner Heimat Westafrika wegen der durchblutungsfördernden Wirkung geschätzt. Die Vielseitigkeit von Yohimbé ist auch der modernen Medizin nicht verborgen geblieben und wird in Präparaten zur Behandlung von sexuellen Störungen verwendet.

Exotische Pflanzen, die die Lust steigern

Aber auch weit weniger ausgefallene Zutaten sollen Lustgefühle wecken. Safran zum Beispiel, Ginseng und Kardamom.

Doch um eine aphrodisierende Wirkung zu erreichen, müssten diese in weit größeren Mengen in den Körper gelangen. Im Mittelalter soll man zu festlichen Banketten die Speisen mit einer fingerdicken Schicht der luststeigernden Gewürze zugedeckt haben.

Im abendländischen Volksglauben galten Anis, Artischocke, Ingwer und Hühnerei als Helfer in der Not. Es sind vor allem die eiweißreichen Delikatessen, die ihre Wirkung nicht verfehlen.

Die sinnlichste aller Meeresfrüchte

Allen voran die Auster, die sinnlichste aller Meeresfrüchte. Ihr milchiges Fleisch ist reich an Eiweiß, Vitaminen und stärkenden Mineralsalzen. Cleopatra soll Cäsar zum Abendmahl frische Austern gereicht haben und Casanova machte erst bei 50 Stück halt. Ludwig der XIV. soll sich vor der Hochzeitsnacht mit Maria Theresia mit mehreren hundert dieser Eiweißbomben gestärkt haben.

Viele der bekannten Aphrodisiaka haben ihre Wirkung wohl hauptsächlich dem Umstand zu verdanken, dass man an ihre Wirksamkeit glaubt.

Liebe geht durch den Magen In zahlreichen der aphrodisierenden Kräuter und Wurzeln kommen stickstoffhaltige Stoffwechselprodukte vor, sogenannte Alkaloide. Diese Stoffe können bei richtiger Dosierung bewusstseinserweiternd und stimulierend wirken. Ein angenehmer Geruch und ein positives Geschmackserlebnis können die Gefühle durchaus beeinflussen. Schließlich ist die Nase direkt mit dem limbischen System verbunden, in dem unsere Gefühle entstehen. "Was die Liebe für die Seele ist, das ist der Appetit für den Leib", hat der italienische Komponist Gioacchino Rossini einmal gesagt. "Und der Magen ist der Kapellmeister, der das große Orchester unserer Leidenschaften dirigiert." Schöner kann man es nicht formulieren. Aphrodisierende Speisen, die es in sich haben

In allen Kulturen der Welt werden die Speisen seit jeher mit aphrodisierenden Kräutern und Früchten verfeinert. Manche fördern die Durchblutung, andere steigern die Empfindsamkeit, sind anregend oder entspannend. Einige der verführenden Lebensmittel, können Sie in unserer Foto-Show sehen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017