Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Stevia: Sieben Fragen zu dem pflanzlichen Süßungsmittel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stevia  

Experten: Stevia nicht bedenkenlos essen

20.01.2012, 12:41 Uhr | dapd / akl, dapd

Stevia: Sieben Fragen zu dem pflanzlichen Süßungsmittel. Diabetiker sollten Stevia nur in geringen Mengen essen. (Quelle: imago)

Stevia ist jetzt auch in der EU zugelassen. (Quelle: imago)

Seit Dezember ist der pflanzliche Süßstoff Stevia in der EU zugelassen. Doch trotz der Vorteile, die Stevia bietet, sollte der Süßstoff nicht bedenkenlos konsumiert werden. Auch Diabetiker sollten mit dem Verzehr besser vorsichtig sein. Sieben Fragen zum neuen Süßstoff.

Kann es zu einer Überdosierung kommen?

"Die Gefahren einer Überdosierung von Stevia sind nach wie vor ungeklärt, für den Verbraucher ist die Dosierung derzeit schwer zu kontrollieren und die Geschmacksschwelle für 'süß' bleibt durch den unkontrollierten Einsatz von Süßstoffen weiterhin hoch", erklärt Hans-Georg Joost, Wissenschaftlicher Vorstand am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DifE) und Leiter des Ressorts Wissenschaft der Deutschen Diabetes-Hilfe.

Ist Stevia gesünder als Zucker?

Ähnlich äußerte sich die Vorsitzende des Verbandes der Diabetesberatungs- und Schulungsberufe (VDBD), Elisabeth Schnellbächer: "Mit Stevia gesüßte Fertigprodukte und voraussichtlich auch Getränke sind nicht notwendigerweise gesünder", betonte sie. Doch Stevia hat auch Vorteile. So enthält der Süßstoff keine Kalorien und verursacht kein Karies.

Ist Stevia für Diabetiker geeignet?

Die Experten empfehlen Menschen mit Diabetes, Kuchen und andere Lebensmittel mit ungünstigen Nährwertprofilen generell nur in geringen Mengen verzehren, egal, ob mit Stevia, einem anderen Süßstoff oder Haushaltszucker zubereitet. Süßstoffe sollten - wenn überhaupt - nur maßvoll verwendet werden, um das Verlangen nach Süßem nicht noch durch Gewöhnung zu steigern.

Welche Menge gilt als unbedenklich?

Nicht nur Diabetiker sollten sowohl Stevia als auch andere Süßstoffe in Maßen konsumieren. Laut Experten sollte ein Verzehr von vier Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht und Tag nicht überschritten werden. Nur in diesem Rahmen gilt der Süßstoff als unbedenklich.

Ratgeber - Ist Stevia als Süßstoff wirklich gesund?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal