Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Fischspezialitäten vom Grillrost

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fischspezialitäten vom Grillrost

30.03.2012, 18:15 Uhr | md (CF)

Fisch zu grillen ist nichts für richtige Männer? Eine eindeutige Fehleinschätzung. Abseits von Wurst und Fleisch erwarten Sie mediterrane Highlights, die Sie nicht verpassen sollten. Selbst auf das geliebte Steak müssen Sie nicht verzichten.

In Deutschland gehören Fleisch und Bratwurst zum Standardrepertoire beim Grillen. Doch wie wäre es, Ihrem Gaumen beim sommerlichen Freiluft-Schlemmen mal etwas Abwechslung zu gönnen. Schließlich ist Fisch nicht nur leicht und gesund, sondern vor allem eines: Richtig lecker! Und die Auswahl ist riesengroß. Nahezu jeder Fisch eignet sich zum Grillen, wobei fettige Exemplare mit festem Fleisch zu bevorzugen sind. Ob Hering, Makrele, Forelle oder Dorade mit der richtigen Grilltechnik wird Ihr Grill zum mediterranen Schlemmertempel. Selbst auf das geliebte Steak muss niemand verzichten.

Greifen Sie hierfür einfach auf Thun- oder Schwertfisch zurück. Selbst vor Garnelen und Tintenfisch müssen Sie nicht zurückschrecken, sie eignen sich ebenso vorzüglich zum Grillen. Sie können sogar tiefgefrorenen Fisch grillen, wenn Sie diesen zuvor vollständig auftauen und mit einem Tuch trocken tupfen. Empfehlenswerter ist allerdings frischer Fisch, da sich seine Konsistenz für diese Zubereitungsform besser eignet. Frischer Fisch sollte übrigens nicht nach selbigem riechen. >>

Sind seine Augen trüb und sein Fleisch leicht verfärbt, sollten Sie besser verzichten. Haben Sie ein schönes Exemplar gefunden, sorgen Sie ausreichende Kühlung und lagern Sie ihn nicht zu lang.

Kleinere Fische landen am besten im ganzen Stück auf dem Grill, während Sie größere Exemplare gut als Filet grillen können. Empfehlenswert sind Grillkörbe in Fischform. Darin eingespannt lassen sich beispielsweise ganze Fische problemlos wenden, ohne dass sie auseinanderfallen. Alternativ eignet sich auch Alufolie sehr gut zum Garen von Meerestieren oder deren Süßwasser-Kollegen. Falls Sie sich doch für den Grillrost entscheiden, sollten Sie dieses und den Fisch jeweils gut einölen. So verhindern Sie, dass die Haut am Rost hängen bleibt. Bevor es mit dem Grillen losgeht, sollten Sie das zarte Grillgut entsprechend vorbereiten.

Wenn Sie größeren Wert auf den Eigengeschmack des Fisches legen, genügt es, ihn mit Olivenöl einzureiben und anschließend mit nur wenig Salz und Pfeffer die richtige Würze zu geben. Wer es raffinierter mag, legt den Fisch in Marinade ein, bevor er über die Glut kommt. Als Grundlage eignen sich hierfür besonders Zwiebeln, Knoblauch, Zitrone, Öl, Senf und die verschiedensten Gewürze – ganz nach persönlicher Vorliebe. Auf Essig sollten Sie hingegen verzichten. Nach zwei bis drei Stunden sollte das Fleisch genügend Geschmack angenommen haben. Ganze Fische sollten Sie übrigens zuvor tief einschneiden, damit sie die Aromen aufnehmen können.

Nach der Vorbereitung: Fisch richtig grillen

Zwischen der Zubereitung von Fleisch und dessen Pendant aus dem Wasser gibt es einige wichtige Unterschiede, die Sie bei der Zubereitung beachten sollten. Die Garzeit von Fisch ist grundsätzlich kürzer als die von Fleisch. Achten Sie also darauf, dass Sie die Delikatessen aus dem Meer nicht zu hohen Temperaturen aussetzen. Am besten legen Sie den Grillrost eine Stufe weiter oben ein und lassen das gesunde Grillgut nicht aus den Augen. Grillen Sie Fisch zu lange, wird er trocken und hart. Filetstücke mit Haut sollten Sie zunächst auf der Hautseite grillen, bis diese leicht braun ist. >>

Anschließend lassen Sie ihn etwas abseits größerer Hitze durchgaren. Als groben Richtwert sollten Sie für jeden Zentimeter Dicke etwa vier Minuten Garzeit einplanen. Ist das Fleisch des Fisches nicht mehr glasig, sondern weiß, können Sie Ihre Grillgäste zu Tisch rufen. Ganze Fische sollten Sie zuvor anschneiden und prüfen, ob auch sein Inneres bereits verzehrfertig ist. Garnelen und andere Meeresfrüchte lassen sich am besten auf Aluschalen oder an Spießen grillen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017