Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Delikatessen mal anders - Warmräuchern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Delikatessen mal anders - Warmräuchern

26.11.2013, 16:16 Uhr | Fackelträger-Verlag

Delikatessen mal anders - Warmräuchern. Warmräuchern macht Ihr Fleisch besonders zart.  (Quelle: Fackelträger-Verlag)

Warmräuchern macht Ihr Fleisch besonders zart. (Quelle: Fackelträger-Verlag)

Leckerer Schweinebauch oder Würstchen für den Eintopf und vieles mehr machen Appetit auf weitere selbst geräucherte Köstlichkeiten… Wie wäre es da mal mit Gemüse oder Obst? Spargel, Zwiebeln, Auberginen, Zucchini und Co. werden sanft überräuchert zu unvergleichlichen Delikatessen. Lesen Sie bei uns alles nützliche zum Genuss des Warmräucherns.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Für das Warmräuchern benötigt man sechs bis 24 Stunden bei einer Temperatur von  25–50 / 60 ºC. Die Räucherkammer wird durch eine zusätzliche Heizquelle (z. B. elektrisch) in der Kammer erhitzt, die unabhängig vom Räuchervorgang aktiv sein muss. Der Glimmrauch wird durchgehend benötigt. Beim Warmräuchern wird das Räuchergut sowohl gegart als auch gleichzeitig geräuchert. Diese Methode spielt neben dem Heiß- und Kalträuchern eine eher untergeordnete Rolle, Kenner schwören allerdings darauf, dass Fleisch, Fisch und Wurst auf diese Art besonders zart und saftig werden.

Gemüse räuchern

Eine gesunde Alternative zu Fleisch und Wurst, bei der man trotzdem nicht auf das herrlich rauchige Aroma verzichten muss, ist Gemüse. Welche Gemüsesorten lassen sich warm räuchern? Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt: Knoblauch, Zwiebeln, Pilze, Tomaten, Mais, Fenchel, Schalotten, Paprikaschoten, Zucchini,

Auberginen, Süßkartoffeln, Artischocken, Kürbis. Das funktioniert am besten mit Holzkohle auf dem Kugelgrill oder Smoker. Die Alufolie oder -schale mit Olivenöl bestreichen, auf dem Grill heiß werden lassen und das Gemüse dann auf die heiße Folie oder Schale legen.

Das Gemüse mit Salz und Pfeffer bestreuen und einige Kräuterzweige dazulegen. Und Räucherspäne oder -chips nicht vergessen! Die werden ganz einfach auf der Holzkohle zum Glimmen gebracht. Besonders hartes Gemüse, wie z. B. Maiskolben, müssen vorher blanchiert werden. Und noch besser schmeckt es, wenn das Gemüse zuvor mariniert wurde.
Maiskolben etwa bestreicht man mit einer Mischung aus 4 Esslöffeln Olivenöl, 1 Teelöffel Paprikapulver, 2 Esslöffeln scharfem Ketchup, je 1 Prise Salz und Pfeffer und 2 Teelöffeln flüssigen Honig. Zu jeder anderen Gemüsesorte passt eine Rotweinmarinade: Dafür 100 ml Öl, 100 ml Rotwein, 2–3 gepresste Knoblauchzehen,2 Teelöffel Sambal Oelek und etwas Salz mischen. Dann kommen je ein Teelöffel gerebelter Thymian und Oregano dazu und 2 Teelöffel Tomatenmark. >>

Einfach alle Zutaten in eine Schüsselgeben und gut verrühren, das Gemüse hineinlegen und darin 1–2 Stunden marinieren. Herausnehmen, trocken tupfen und auf den Rost oder auf Alufolie legen. Übrigens: Auch Obst kann kurz mit überräuchert werden. Ananas, Pfirsich, Nektarinen, Mango, Feige, Birne und vieles mehr.

Räuchermehle und Hölzer

Beim Räuchern (Smoken) können Chips, Späne oder Mehle verschiedener Holzarten verwendet werden. Für Kugelgrill und Smoker wohl die erste Wahl sind Chips und grobe Späne, die zuvor gewässert werden müssen und absolut harzfrei sein sollten. Nach wie vor bevorzugte Räucherholzarten sind Buche, Erle, Birke und Wacholder, beim Smoken wird auch häufig Hickory, Apfel, Pflaume und Mesquite verwendet. Im Folgenden eine Aufstellung über die Aromen und Hauptanwendungsgebiete: Ahorn: mild-rauchiges Aroma, das zu allen Fleischsorten passt. Apfel: fruchtiges Rauch-Aroma, passt zu Geflügel, Schwein und Rindfleisch. Aprikose: wie Hickory, nur milder und süßlicher, passt zu allen Fleischsorten. Birke: mild-rauchiges Aroma, das zu Schweinefleisch und Geflügel passt. Birne: fruchtiges, mildes Aroma, passt zu Geflügel, Schwein und Rindfleisch. Buche: ausgewogenes, feines Rauch-Aroma, das zu allen Würsten, Fleisch-, Fisch- und Gemüsesorten passt. Jack-Daniels-Chips (aus alten Jack-Daniels-Whiskey-Fässern): kräftiges Aroma mit erkennbarer Whiskey-Note, passt zu allen Fleischsorten. Eiche: sehr kräftiges  Aroma, das zu Lamm, Rindfleisch und Wurst passt. Erle: dezentes Rauch-Aroma mit einer leichten Süße, passt zu Fisch, Geflügel und Schweinefleisch. Flieder: blumiges Aroma, das zu Lamm und Meerestieren passt. Grapefruit: fruchtiges Aroma, passt gut zu Rindfleisch und Geflügel. Hickory: scharfes, rauchiges Aroma, das zu allen Fleischsorten passt, eines der beliebtesten Hölzer beim BBQ. Kirsche: fruchtiges, süßliches Rauch-Aroma, das  zu  allen Fleischsorten passt. Maulbeere: süßlicher Geruch, der zu allen Fleischsorten passt. Mesquite: der Texas-Klassiker – kräftiges, sehr starkes Rauch- Aroma, das zu allen Fleischsorten passt. Orange: leicht fruchtiges Rauch- Aroma, das sehr gut zu Geflügel passt. Pecannuss: wie Hickory, nur milder. Pfirsich: süßes, holziges Aroma, das zu allen Fleischsorten passt. Pflaume: mild und süßlich, passt zu allen Fleischsorten. Walnuss: schweres Rauch-Aroma, das am besten mit anderen leichteren und fruchtigeren Aromen gemischt wird, passt gut zu rotem Fleisch. Haben Sie Lust auf Warmräuchern bekommen, dann sehen Sie sich unsere leckeren Rezepte und die Foto-Show an.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017