Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Wie Sie Knoblauchgeruch wegbekommen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mundgeruch  

Wie Sie Knoblauchgeruch wegbekommen

25.08.2014, 11:17 Uhr | akl

Wie Sie Knoblauchgeruch wegbekommen.  Knoblauch kann so zubereitet werden, dass er einen Großteil seiner Schärfe verliert. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Knoblauch kann so zubereitet werden, dass er einen Großteil seiner Schärfe verliert. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gerichte mit Knoblauch sind zwar lecker, werden aber schnell sehr scharf und hinterlassen meist einen unangenehmen Geschmack im Mund. Wer die Knolle gerne isst, den Mundgeruch danach aber mindern möchte, kann mit ein paar einfachen Tipps vorbeugen.

Knoblauchzehen kurz aufkochen

Rohe Zehen des Knoblauchs sind wesentlich intensiver als gekochte. Werden die Zehen kurz in heißes Wasser oder in heiße Milch gegeben und etwas gegart, sind sie danach sanfter im Aroma. Durch die Hitze löst sich ein Teil des ätherischen, schwefelhaltigen Stoffes Allicin. Er führt zu den unangenehmen Ausdünstungen und Mundgeruch. Alternativ kann man die Zehen vor der Verarbeitung auch einige Stunden in Milch legen. Auch dann wird ihnen etwas Schärfe genommen.

Trieb in der Mitte rausschneiden

Hausfrauen schwören darauf: Wer den Trieb in der Mitte der Knoblauchzehen entfernt, verringert die Intensität der Knolle. In ihm sollen sich besonders viel Schärfe sowie ätherische Öle befinden. Um den grünlich gefärbten Strunk zu entfernen, halbiert man die Zehe und schneidet die Färbung weg. Der Nachgeschmack auf der Zunge ist danach deutlich milder.

Nudeln 
So werden Ihre Nudeln richtig al dente

Was beim Kochen von Spaghetti zu beachten ist. zum Video

Knoblauch nur als leichtes Aroma

Wer nur das Aroma der Knolle genießen, nicht aber die Zehe in das Gericht hineingeben möchte, kann ein paar Knoblauchzehen in der Pfanne oder im Topf mit etwas Öl oder Butter erhitzen. Die Aromen gehen in das Fett über. Dann nimmt man die Zehen wieder heraus und bereitet das Essen weiter zu. So bleibt das Aroma erhalten - ganz ohne Nachgeschmack. Vorsicht: Wird Knoblauch zu lange angebraten, wird er bitter.

Sauerstoff macht Knoblauch bitter

Übrigens: Kommt der Saft der Zehe mit Luft in Berührung, schmeckt Knoblauch ebenfalls schnell bitter. Wer vor dem Hacken oder Pressen etwas Salz über die Zehe gibt und sie erst dann zerkleinert, verhindert das unangenehme Aroma. Das funktioniert, weil das Salz die Flüssigkeit sofort aufsaugt und diese so nicht mit dem Sauerstoff reagiert. Man muss allerdings daran denken, dass man das Gericht nicht noch zusätzlich salzen muss.

Bärlauch ist eine gute Alternative

Um den unangenehmen Knoblauchgeruch wirkungsvoll zu bekämpfen, helfen auch Chlorophyllkapseln aus der Apotheke. Sie neutralisieren den Geruch nachweisbar. Das Kauen von Petersilie oder das Trinken von Milch hilft nur kurzfristig. Schon bald setzt sich das Allicin wieder durch. Eine gute Alternative zu Knoblauch ist Bärlauch. Der Geschmack ist ebenso intensiv, doch man stinkt nach dem Genuss weniger, da beim Garen die schwefelhaltigen Verbindungen komplett verloren gehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal