Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Meeresfrüchte >

Austern essen: Roh oder überbacken?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Delikatesse verspeisen  

Austern essen: Roh oder überbacken?

23.10.2014, 15:37 Uhr | om (CF)

Austern essen: Roh oder überbacken?. Rohe Austern werden auf zerstoßenem Eis mit Zitrone serviert. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Rohe Austern werden auf zerstoßenem Eis mit Zitrone serviert. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Daran scheiden sich die Feinschmecker-Geister, die gerne Austern essen: Auf welche Art sollte die edle Meeresfrucht verzehrt werden? Hier lesen Sie etwas über die Zubereitung der feinen Muscheln.

Für Fortgeschrittene: In einem Schluck ausschlürfen

Es gibt zahlreiche Arten, wie Delikatessen-Liebhaber ihre Austern bevorzugt essen. In Europa werden die Muscheln überwiegend roh verspeist. Serviert werden Ihnen die Meeresfrüchte im Restaurant meist auf zerstoßenem Eis. Es ist üblich, dass die obere Schale bereits in der Küche entfernt worden ist. Nun lösen Sie das Fleisch mit einer Austerngabel vom unteren Teil der Schale. Anschließend führen Sie die Auster zum Mund und schlürfen Sie aus. Oft wird dazu Brot und Butter serviert.

Austern essen wie in Frankreich

Natürlich zählen Austern auch in Frankreich zu begehrten Delikatessen. Die beliebten Edelmuscheln werden dortzulande mit einer Vinaigrette serviert. Für eine einfache Vinaigrette benötigen Sie etwa:

  • 2 El Essig
  • 5 EL Olivenöl
  • 35 g fein gehackte Schalotten
  • Salz
  • Pfeffer

Gehören Sie allerdings zu denjenigen, die noch nie Austern probiert haben und austesten möchten, wie sie schmecken, empfiehlt sich diese Art der Zubereitung nicht: Der intensive säuerliche Geschmack der Vinaigrette überdeckt schnell den Eigengeschmack des Austernfleischs.

Zubereitung im Ofen

Es ist Ihnen nicht ganz geheuer, die Austern roh zu verspeisen? Dann versuchen Sie es doch einmal mit der Zubereitung im Ofen. Dafür werden die edlen Muscheltiere geöffnet und auf ein Backblech gelegt. Trennen Sie von etwa 4 Scheiben Toastbrot die Rinde ab und zerbröckeln Sie es. Mit frisch gehackter Petersilie, Thymian oder anderen Kräutern mahlen Sie das Brot im Mixer, um die Masse anschließend mit etwa 50 Gramm geschmolzener Butter zu vermengen. Nun noch etwas Salz und Pfeffer dazu und das Ganze mit einem Löffel über den Muscheln verteilen. Nach etwa vier Minuten in einem Ofen mit Grillfunktion können Sie die gratinierten Austern essen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017