Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen >

Himbeer-Muffins: Kleine Kuchen mit fruchtiger Füllung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Süßer Kern  

Himbeer-Muffins: Kleine Kuchen mit fruchtiger Füllung

28.05.2015, 17:21 Uhr | tl (CF)

Himbeer-Muffins: Kleine Kuchen mit fruchtiger Füllung. Ob mit frischen Himbeeren, als Konfitüre oder aus der Tiefkühltruhe – Himbeermuffins sind in jedem Fall ein Genuss. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ob mit frischen Himbeeren, als Konfitüre oder aus der Tiefkühltruhe – Himbeermuffins sind in jedem Fall ein Genuss. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Himbeeren schmecken pur oder verarbeitet köstlich. Probieren Sie doch einmal Himbeer-Muffins, die kleinen Küchlein sind eine willkommene Abwechslung zum Obstkuchen. Lesen Sie hier ein einfaches Rezept.

Einfach und köstlich: Himbeer-Muffins

Muffins sind ein charmantes Dessert oder eine köstliche Zwischenmahlzeit – klein und dekorativ. Backen Sie doch bei nächster Gelegenheit einmal Himbeer-Muffins. Mit dem richtigen Rezept geht das ganz einfach. Mit frischen Himbeeren werden die Muffins besonders saftig. Sie können aber statt frischer Früchte auch Tiefkühlhimbeeren oder Himbeerkonfitüre verwenden – so sind Sie nicht von der Saison der Beeren abhängig.

Die Zeitschrift „Essen&Trinken“ empfiehlt für zwölf Muffins folgende Zutaten:

  • 2 Eier
  • 7 EL Öl
  • 200 g Joghurt (fettarm, 1,5%)
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 80 g Zucker
  • Salz
  • 12 TL Himbeerkonfitüre bzw. 175 g frische oder Tiefkühlhimbeeren
  • etwas Puderzucker (für die Dekoration)

Ein einfaches Rezept für die fruchtigen Muffins

Heizen Sie zunächst den Ofen auf 180 Grad vor. Bereiten Sie nun den Teig für die Himbeer-Muffins zu: Verrühren Sie für das Rezept zunächst die Eier, das Öl und den Joghurt in einer großen Schüssel – am besten verwenden Sie ein Handrührgerät. Vermischen Sie dann das Mehl, das Backpulver, den Zucker sowie etwas Salz und geben Sie es zu der Eimasse. Verrühren Sie nun alles, sodass die Zutaten einen Teig ergeben.

Danach verteilen Sie die Hälfte davon auf die zwölf Mulden einer Muffin-Backform. Fetten Sie sie entweder vorher gut ein oder verwenden Sie Papierförmchen. Geben Sie in jede Mulde einen Teelöffel Himbeerkonfitüre beziehungsweise zwei bis drei Himbeeren und bedecken Sie sie mit dem restlichen Teig. Dann backen Sie die Muffins etwa 25 bis 30 Minuten auf unterer Schiene. Vor dem Servieren verzieren Sie sie mit dem Puderzucker und je nach Saison mit einer Himbeere.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017