Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen >

Blaubeerkuchen mit Quark: Cremiges Dessert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vom Blech  

Blaubeerkuchen mit Quark: Cremiges Dessert

16.06.2016, 09:46 Uhr | rk (CF)

Blaubeerkuchen mit Quark: Cremiges Dessert. Für eine kleinere Menge können Sie den Kuchen auch in einer Quiche-Form zubereiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Für eine kleinere Menge können Sie den Kuchen auch in einer Quiche-Form zubereiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Blaubeerkuchen mit Quark ist ein köstlicher Sommerkuchen für ein Picknick im Freien. Das Besondere an diesem Rezept ist dabei, dass Grieß und Haferflocken dem Kuchen eine leicht kernige Konsistenz geben. Probieren Sie es aus.

Besonderes Rezept mit Grieß und Haferflocken

Dieses wunderbare Rezept enthält jede Menge Blaubeeren und macht den Kuchen deshalb so unnachahmlich fruchtig. Der Magerquark gibt zusätzliche Frische. Wer auf den Geschmack gekommen ist, findet hier die Zutatenliste für den Blaubeerkuchen mit Quark:

Für den Teig

  • 350 g Mehl
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 50 g Haferflocken
  • 2 Eier

Für den Belag

  • 750 g Magerquark
  • 600 g frische Heidelbeeren
  • 150 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver (zum Kochen für 500 ml Milch)
  • 2 EL Hartweizengrieß
  • 1 EL Zitronensaft
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Fett für das Blech
  • Mehl zum Arbeiten

(Quelle: kuechengoetter.de)

Blaubeerkuchen mit Quark: Die Grundlage

Heizen Sie zunächst den Backofen vor und fetten das Backblech ein. Mischen Sie nun Eier, Butter und Zucker zu einer schön schaumigen Masse. In einer Extraschüssel werden Mehl und Haferflocken vermengt. Rühren Sie die Hälfte dieser trockenen Zutaten unter den Teig. Die zweite Hälfte wird untergeknetet. Rollen Sie den fertigen Teig nun auf einer bemehlten Fläche aus und legen Sie ihn auf das Blech.

Sündige Creme mit Quark und Grieß

Waschen Sie nun vorsichtig die Blaubeeren. Nach dem Abtropfen werden sie mit Vanillezucker gesüßt. Schlagen Sie für die Creme die Butter und den Zucker schaumig. Es folgen Eier, Quark, Grieß, Puddingpulver und Zitronensaft. Streichen Sie die Hälfte der Creme auf den Teig und verteilen Sie nun die Blaubeeren darauf. Bedecken Sie die Beeren anschließend mit der zweiten Hälfte der Quarkcreme.

Backen Sie den Blaubeerkuchen für 50 Minuten bei 175 Grad goldbraun. Lassen Sie den Kuchen abkühlen und bestäuben Sie ihn zum Schluss mit Puderzucker.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017