Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Wegwerfbecher bei Kaffee zum Mitnehmen weit verbreitet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umweltsünde: Drei Milliarden Becher pro Jahr  

Wegwerfbecher für Kaffee zum Mitnehmen noch weit verbreitet

09.06.2017, 11:45 Uhr | dpa

Wegwerfbecher bei Kaffee zum Mitnehmen weit verbreitet. Wegwerfkaffeebecher (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/jayfish)

320.000 Kaffeebecher gehen in Deutschland jede Stunde über die Theke – das produziert Massen an Müll (Quelle: jayfish/Thinkstock by Getty-Images)

Der Kaffee im Pappbecher gilt als Umweltsünde, weil er Unmengen an Müll produziert  und trotzdem hält sich die Nutzung von Mehrwegbechern laut einer Studie noch immer in Grenzen. Erst 17 Prozent der Menschen, die Kaffee zum Mitnehmen trinken, haben sich das Heißgetränk im Café, in der Bäckerei oder am Imbiss schon mal in einen wiederverwendbaren Becher einschenken lassen, ergab eine Umfrage des Marktforschungs- und Beratungsinstituts Yougov.

Dabei finden es 82 Prozent der Coffee-to-go-Trinker richtig, wenn Unternehmen versuchen, Verpackungsmüll zu reduzieren, heißt es in dem Papier, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Zwar gibt es Anreize für die Nutzung von Mehrwegsystemen wie Strafzahlungen auf Pappbecher oder Rabatte, wenn wiederbefüllbare Becher verwendet werden. Doch laut der Studie lohnen sie sich gerade bei Vieltrinkern nur bedingt. So zeigten sich 58 Prozent der Menschen, die mindestens mehrmals monatlich Kaffee zum Mitnehmen konsumieren, grundsätzlich bereit, auf Mehrwegbecher umzusteigen. Bei einem Preisnachlass erhöht sich ihr Anteil aber nur um einige Prozentpunkte (63 Prozent).

Tchibo macht es vor: Rabatte auf Mehrwegbecher

Befragte, die Mehrwegsysteme skeptischer sehen, zeigten sich dagegen offener dafür, wenn Rabatte winken. "Schon heute kann sich das zusätzliche Angebot von Mehrwegbechern bezahlt machen, nicht zuletzt aus Image-Sicht", erklärte Markus Braun von Yougov.

Darauf setzt nun auch der Kaffeeröster Tchibo: Das Unternehmen bietet zehn Cent Rabatt an, wenn die Kunden den Kaffee aus Mehrwegbechern trinken und verkauft auch passende Becher in den Filialen. Aber auch eigene, mitgebrachte Becher werden bei Tchibo wie bisher befüllt.

Bei Plastiktüten habe ein Umdenken bereits stattgefunden, erläuterte das Unternehmen. Seit Einführung der Kostenpflicht für Einwegtüten Anfang 2016 sei deren Nutzung bei Tchibo um knapp 90 Prozent zurückgegangen. Diese Erfahrungen wolle man nun auf Mitnahmegetränke übertragen.

320.000 Kaffeebecher gehen in Deutschland jede Stunde über die Theke

Politik, Unternehmen, Institutionen und Umweltaktivisten arbeiten schon seit längerem an Lösungen zur Vermeidung des Bechermülls. So befüllt auch die Fast-Food-Kette McDonald's auf Wunsch mitgebrachte Mehrwegbecher. In Freiburg gibt es seit einigen Monaten ein Mehrwegsystem, an dem sich zahlreiche Bäckereien und Cafés beteiligen. Auch die Stadt München hatte dem Wegwerfproblem beim Kaffee zum Mitnehmen kürzlich den Kampf angesagt und startet demnächst eine Kampagne. Bei der Getränkeausgabe in städtischen Kantinen soll zudem auf Pappbecher verzichtet werden. In Deutschland landen laut der Deutschen Umwelthilfe jedes Jahr fast drei Milliarden Einwegbecher auf dem Müll. Das sind rund 320.000 pro Stunde.

"Coffee-to-go-Becher sind ein Fluch für die Umwelt", sagt der DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch. "In Deutschland werden pro Jahr 2,8 Milliarden von ihnen verbraucht. Für ihre Herstellung sind 64.000 Tonnen Holz, 1,5 Milliarden Liter Wasser, 11.000 Tonnen Kunststoff und eine Energiemenge notwendig, mit der sich eine Kleinstadt ein Jahr lang versorgen ließe. Diese Probleme dürfen wir nicht länger ignorieren."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017