Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Plastik im Fertiggericht: Real ruft Tiefkühlkost zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Plastik im Fertiggericht  

Real ruft Tiefkühlkost zurück

14.06.2017, 19:11 Uhr | dpa

Plastik im Fertiggericht: Real ruft Tiefkühlkost zurück. Im Fertiggericht "Steakhousepfanne" von Real können kleine Plastikteile sein. (Quelle: real)

Im Fertiggericht "Steakhousepfanne" von Real können kleine Plastikteile sein. (Quelle: real)

Die Firma Ardo (Mönchengladbach) ruft eine Charge des Pfannengerichts "real,- Quality Steakhousepfanne" zurück. 

Das Unternehmen könne nicht ausschließen, dass sich vereinzelt blaue Plastikstücke in den Tüten mit Steaklets und Gemüse befänden.

Haltbarkeitsdatum 03-2018 ist betroffen

Es gehe speziell um Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03-2018 (Chargen-Nr.: L.122 02 7072). Nach Ardo-Angaben vom Mittwoch wurde die betroffene Ware bereits aus den Verkaufsregalen genommen. Kunden könnten die bereits gekauften Tüten in ihrem Real-Markt zurückgeben und bekämen den Kaufpreis erstattet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017