Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

EHEC-Gefahr? Hersteller ruft Käse "Morbier" zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verdacht auf Escherichia coli  

EHEC-Gefahr? Hersteller ruft Käse "Morbier" zurück

24.08.2017, 12:05 Uhr | az, t-online.de

EHEC-Gefahr? Hersteller ruft Käse "Morbier" zurück.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Magone)

Im Käse eines französischen Herstellers sollen Kolibakterien gefunden worden sein. (Quelle: Magone/Thinkstock by Getty-Images)

Aufgrund einer möglichen Kontamination mit Kolibakterien ruft der französische Hersteller "Coopérative des Monts de Joux" zwei Käse der Sorte "Morbier" zurück. In den Produkten wurden EHEC-Erreger gefunden. Das sind bestimmte krankheitsauslösende Stämme des Darmbakteriums Escherichia coli.

Die beiden Käseprodukte sollen mit Kolibakterien belastet sein. Sie sind auf dem Markt seit dem 24. Juli 2017.

Käse der Sorte "Morbier" des Herstellers Fromagerie Les Monts de Joux wurde nun zurückgerufen, weil die Gefahr von Kolibakterien besteht. (Quelle: Fromagerie Les Monts de Joux)Käse der Sorte "Morbier" des Herstellers Fromagerie Les Monts de Joux wurde nun zurückgerufen, weil die Gefahr von Kolibakterien besteht. (Quelle: Fromagerie Les Monts de Joux)

Produkt: Morbier Portion Monts de Joux AOP
Gewicht: 250g
Charge: LOT 150
Mindesthaltbarkeitsdatum: 27.08.2017

Produkt: Morbier Rietmann Monts de Joux AOP
Charge: LOT 150
Mindesthaltbarkeitsdatum: 28.08.2017

Andere Produkte sind unbedenklich

Betroffen sind nur die Produkte mit der angegebenen Charge LOT 150, andere Chargen und Produkte von Coopérative des Monts de Joux sind nicht betroffen und können bedenkenlos konsumiert werden.

Kontakt zum Verbraucherservice

Coopérative des Monts de Joux
Frau Fabienne Binetruy
Rue Troutet 36
F-25560 Bannans
Tel: 00 33381898100
E-Mail: qualite@lesmontsdejoux.fr

Kontakt zu den zuständigen Behörden

Baden-Württemberg: poststelle@mlr.bwl.de
Berlin: poststelle@senjustva.berlin.de
Hessen: schnellwarnungen@rpda.hessen.de

Kolibakterien können Krankheiten auslösen

Verbraucher, die eines oder mehrere dieser Produkte erworben haben, sollten unbedingt auf den Konsum verzichten. Bakterien des Typs Escherichia coli können je nach Typus innerhalb von zwei bis sieben Tage nach dem Verzehr von kontaminierten Produkten zu teils fieberhaften Magen-Darmstörungen, möglicherweise mit Blutungen, führen. Schwere Nierenkomplikationen insbesondere bei Kindern sind möglich. Menschen, die das obenstehende Produkt verzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, sollten umgehend ihren Arzt konsultieren und darauf hinweisen, dass sie den möglicherweise belasteten Käse gegessen haben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017