Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Rezepte >

Rindsgulasch mit Polentastiften

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur im Rezept-Titel suchen

Nur im Rezept-Titel suchen

Eigenschaften

vegetarisch

fettarm

kalorienarm

schnell

Ausschluss

Fleisch

Meeresfrüchte

Milch + Milchprodukte

Fisch

Alkohol

Nüsse

Rindsgulasch mit Polentastiften

Rindsgulasch mit Polentastiften (Quelle: TLC Fotostudio)

NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio

Summary

Zubereitungszeit:40 Minuten Schwierigkeit:Mittel
Kalorien:883 kcal / Portion
User-Wertung:

Bewertung gespeichert

75628762
Information zur User-Bewertung der Rezepte

Mit den Bewertungs-Sternen sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Rezept. Klicken Sie einfach die Anzahl der Sterne, die Sie dem Rezept geben möchten:

Aus allen abgegebenen User-Bewertungen wird der Durchschnitt gebildet.

  • Zutaten

     für
  • Portionen
  • Für das Gulasch: Für das Gulasch:
  • 11 kg Rindfleisch Rindfleisch aus der Wade oder dem Nacken
  • 11 kg Zwiebeln Zwiebeln
  • 22 EL Butterschmalz Butterschmalz
  • 11 EL Tomatenmark Tomatenmark
  • 22 EL Paprikapulver edelsüß Paprikapulver edelsüß
  • 11 EL Paprikapulver rosenscharf Paprikapulver rosenscharf
  • 200200 ml Hühnerbrühe Hühnerbrühe
  • 33 Knoblauchzehen Knoblauchzehen
  • 11 Bund Majoran Majoran
  • 11 TL Kümmel Kümmel
  • 1/20.5 Zitrone unbehandelte Zitrone (abgeriebene Schale)
  • Salz Salz
  • Für die Polentastifte: Für die Polentastifte:
  • 11 l Milch Milch
  • Salz Salz
  • 11 Zitrone unbehandelte Zitrone (1 Schalenspirale)
  • 200200 g Polenta Polenta (Maisgrieß)
  • 44 Eier Eier
  • 22 EL Butter Butter
Zum Beenden die Nachricht „Stop“ senden. Datenschutzhinweis

Zubereitung Rindsgulasch mit Polentastiften

  1. Für das Gulasch das Rindfleisch waschen, trocken tupfen, parieren und in 3–4 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Das Butterschmalz in einem großen Schmortopf erhitzen. Das Fleisch darin portionsweise von allen Seiten anbraten, bis es zart gebräunt ist. Die Hitze reduzieren. Dann das gesamte Fleisch in den Topf geben, das Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten. Die Zwiebeln hinzugeben und ca. 5 Minuten schmoren. Beide Sorten Paprikapulver hinzurühren und alles mit der Hühnerbrühe ablöschen. Aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und das Gulasch bei geschlossenem Deckel ca. 2 1/2 Stunden siedend garen.
  2. Ca. 30 Minuten vor Garzeitende 2 Schöpfkellen Flüssigkeit mit Zwiebelstücken aus dem Topf nehmen und pürieren, dann wieder zurück in den Topf geben (das macht die Sauce noch sämiger). Knoblauch schälen und hacken. Majoran waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Den Kümmel hacken. Alles zusammen mit der Zitronenschale zum Gulasch geben, dann mit Salz abschmecken.
  3. Für die Polentastifte die Milch mit 1 Prise Salz und der Zitronenschalenspirale unter Rühren aufkochen. Polenta hineinrieseln lassen, dabei kräftig mit dem Kochlöffel umrühren. So lange auf dem Herd belassen, bis die Masse sehr dick geworden ist. Die Herdplatte auf die kleinste Stufe stellen, den Topf vom Herd nehmen. Nacheinander die Eier unter die Maismasse rühren. Dann die Mischung erneut auf den Herd stellen und unter Rühren ca. 5 weitere Minuten garen lassen. Die Mischung fingerdick auf Backpapier streichen und erkalten lassen. Dann in ca. 10 cm lange, fingerdicke Stifte schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen und die Polentastifte bei milder Hitze von allen Seiten goldgelb braten. Das Gulasch mit den Polentastiften servieren.

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

Brennwert: 883 kcal / 3697 kJEiweiß: 80 gKohlenhydrate: 59 gFett: 34 g

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weitere Rezeptideen

Rezeptname Kategorie Bewertung Dauer Schwierigkeit
Rezeptbild: Straußen-Satey mit Erdnuss-Sauce (Quelle: TLC Fotostudio)

Straußen-Satey mit Erdnuss-Sauce

Braten / Fleischgericht 4.50 (6) 35 Min. Mittel
Rezeptbild: Putensteak mit zweierlei Saucen (Quelle: TLC Fotostudio)

Putensteak mit zweierlei Saucen

Braten / Fleischgericht 4.20 (10) 85 Min. Mittel
Rezeptbild: Hasenfilet in Mangoldmantel (Quelle: TLC Fotostudio)

Hasenfilet in Mangoldmantel

Braten / Fleischgericht 4.20 (10) 20 Min. Einfach
Rezeptbild: Rumpsteaks mit Mojo verde (Quelle: TLC Fotostudio)

Rumpsteaks mit Mojo verde

Braten / Fleischgericht 4.19 (133) 40 Min. Mittel
Rezeptbild: Gänserollbraten (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Gänserollbraten

Braten / Fleischgericht 4.14 (7) 140 Min. Mittel
Rezeptbild: Gefüllte Kalbsbrust (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Gefüllte Kalbsbrust

Braten / Fleischgericht 4.06 (16) 240 Min. Mittel
Rezeptbild: Kalbsvögele (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Kalbsvögele

Braten / Fleischgericht 4.00 (6) 65 Min. Mittel
Rezeptbild: Gepökelte Jungschweinlende auf Pumpernickelsauce (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Gepökelte Jungschweinlende auf Pumpernickelsauce

Braten / Fleischgericht 4.00 (1) 25 Min. Mittel
Rezeptbild: Rheingauer Burgunderbraten (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Rheingauer Burgunderbraten

Braten / Fleischgericht 4.00 (13) 140 Min. Schwer
Rezeptbild: Gepickter Lummerbraten mit Sherry (Quelle: KOMET Verlag GmbH)

Gepickter Lummerbraten mit Sherry

Braten / Fleischgericht 4.00 (4) 50 Min. Mittel


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017