Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby >

Samenspende: 63-jährige Niederländerin bringt Kind zur Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

63-jährige Niederländerin bringt Kind zur Welt

22.03.2011, 09:49 Uhr | dpa, AFP

Samenspende: 63-jährige Niederländerin bringt Kind zur Welt. Heftig umstritten: Ältere Frauen erfüllen sich ihren Kinderwunsch. (Foto: Archiv)

Heftig umstritten: Ältere Frauen erfüllen sich ihren Kinderwunsch. (Foto: Archiv)

Im fortgeschrittenen Alter von 63 Jahren hat eine Niederländerin ein Kind zur Welt gebracht. Die kleine Meagan sei am 21.3. in einem Krankenhaus im nordniederländischen Leeuwarden per Kaiserschnitt zur Welt gekommen, teilte die Klinik in einer Erklärung mit. Mutter Tineke Geessink und ihrem Neugeborenem gehe es gut. Geessink ist damit die bislang älteste Frau in den Niederlanden, die ein Kind geboren hat. Die 63-Jährige aus Harlingen hatte sich mit einer Samenspende aus Italien befruchten lassen. Sie ist damit die älteste Niederländerin, die ein Kind zur Welt gebracht hat.

Frau erfüllte sich mit Samenspende ihren Herzenswunsch

Geessink erklärte den Angaben zufolge, sie kenne die Konsequenzen dieser späten Geburt. Ihr "Kindheitstraum" sei aber einfach "zu stark" gewesen. Dem Radiosender NOS erzählte Geessink: "Irgendwann hat etwas in mir gesagt: 'jetzt oder nie' und ich habe beschlossen, alles in meiner Macht stehende zu tun um zu sehen, ob es möglich ist." Allerdings gibt sie zu bedenken: "Ob mein Kind es klasse findet, eine so alte Mutter zu haben? Ich hoffe, dass sie mich so sehr mag, dass sie einfach froh ist, mich zu haben."

"Wie alt ich werde, weiß ich nicht", sagte die 63-Jährige nach Angaben ihrer Familie, "aber ich hoffe, dass meine Tochter und ich noch lange Freude aneinander haben werden." Das Mädchen heiße Meagan, meldete die niederländische Nachrichtenagentur ANP weiter. Das Kind kam per Kaiserschnitt zur Welt.

Rüge an junge Mütter

Geessink kritisierte in der Zeitung "Algemeen Dagblad" jüngere Mütter: "Ich sehe oft jüngere Mütter, die nichts mit ihren Kindern tun. Jüngere Mütter können auch Einschränkungen haben." Die 63-Jährige gab zu bedenken, dass es auch für eine junge Mutter keine Garantie gebe, dass sie ihr Kind aufwachsen sehen können. "Natürlich ist das Risiko bei mir höher", fügte sie hinzu.

Eine künstliche Befruchtung verhalf der 63-Jährigen zu ihrer Schwangerschaft. Dafür hatte sich Geessink nach Angaben der Zeitung an den umstrittenen italienischen Arzt Severino Antinori gewandt. In den Niederlanden liegt die Altersgrenze für künstliche Befruchtungen bei 45 Jahren.

Rekorde bei Geburten

Laut Guinness-Buch der Rekorde ist Maria del Carmen Bousada Lara die älteste Frau der Welt, die Kinder gebar: Die Spanierin war fast 67, als sie am 29. Dezember 2006 per Kaiserschnitt die Zwillinge Christian und Paul zur Welt brachte.

Die älteste Mutter mit natürlicher Schwangerschaft war demnach Dawn Brooke aus Großbritannien, die am 20. August 1997 im Alter von 59 Jahren einen Sohn bekam. Aus Indien wurde 2008 zudem von einer angeblich 70 Jahre alten Frau berichtet, die gesunde Zwillinge - einen Jungen und ein Mädchen - zur Welt brachte.

Im Dezember 2006 hatte eine 67-Jährige Spanierin als damals älteste Spätgebärende der Welt Zwillinge zur Welt gebracht. Sie starb im Juli 2009 an Krebs.

Amsterdam (dpa) - Im Alter von 63 Jahren hat die Niederländerin Tineke Geessink eine Tochter geboren - und das Verhalten jüngerer Mütter kritisiert. Geessink ist damit die älteste Frau, die in den Niederlanden ein Kind zur Welt brachte, wie das Krankenhaus in Harlingen mitteilte.

«Wie alt ich werde, weiß ich nicht», sagte die 63-Jährige nach Angaben ihrer Familie, «aber ich hoffe, dass meine Tochter und ich noch lange Freude aneinander haben werden.» Das Mädchen heiße Meagan, meldete die niederländische Nachrichtenagentur ANP weiter. Das Kind kam am Montag per Kaiserschnitt zur Welt.

Geessink kritisierte in der Zeitung «Algemeen Dagblad» jüngere Mütter: «Ich sehe oft jüngere Mütter, die nichts mit ihren Kindern tun. Jüngere Mütter können auch Einschränkungen haben.» Zwar sei die Wahrscheinlichkeit größer, dass Meagan zum Waisenkind werde: «Aber Eltern haben nie die Garantie, ihre Kinder aufwachsen zu sehen.»

Eine künstliche Befruchtung verhalf der 63-Jährigen zu ihrer Schwangerschaft. Dafür hatte sich Geessink nach Angaben der Zeitung an den umstrittenen italienischen Arzt Severino Antinori gewandt. In den Niederlanden liegt die Altersgrenze für künstliche Befruchtungen bei 45 Jahren.

Laut Guinness-Buch der Rekorde ist Maria del Carmen Bousada Lara die älteste Frau der Welt, die Kinder gebar: Die Spanierin war fast 67, als sie am 29. Dezember 2006 per Kaiserschnitt die Zwillinge Christian und Paul zur Welt brachte.

Die älteste Mutter mit natürlicher Schwangerschaft war demnach Dawn Brooke aus Großbritannien, die am 20. August 1997 im Alter von 59 Jahren einen Sohn bekam. Aus Indien wurde 2008 zudem von einer angeblich 70 Jahre alten Frau berichtet, die gesunde Zwillinge - einen Jungen und ein Mädchen - zur Welt brachte.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Sollten Frauen in einem Alter um die 60 Jahre noch Kinder bekommen?
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017