Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Erziehung >

"Da ist der Wurm drin" wird "Kinderspiel des Jahres 2011"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Da ist der Wurm drin" wird "Kinderspiel des Jahres 2011"

25.07.2011, 13:34 Uhr | dapd

"Da ist der Wurm drin" wird "Kinderspiel des Jahres 2011". Kindespiel des Jahres 2011: "Da ist der Wurm drin" (Foto: dpa)

Kindespiel des Jahres 2011: "Da ist der Wurm drin" (Foto: dpa)

Mit der Erfindung ihres ersten Spiels hat die Autorin Carmen Kleinert gleich die wichtigste Auszeichnung im deutschsprachigen Kinderspielbereich gewonnen. Der Verein "Spiel des Jahres" kürte Kleinerts "Da ist der Wurm drin" zum Kinderspiel des Jahres 2011. Bei der Entwicklung des Brettspiels habe sie sich von ihrer siebenjährigen Tochter inspirieren lassen, sagte die 38-Jährige bei der Preisverleihung am 25.7. in Hamburg. Ebenfalls nominiert waren "Die kleinen Zauberlehrlinge" und "Monster-Falle".

In "Da ist der Wurm drin" wühlen sich bunte Würmer um die Wette durch den doppelten Spielplan. Ein Farbwürfel bestimmt bei jedem Zug, mit welchem von sechs unterschiedlichen Teilen der Spieler gerade den eigenen Wurm verlängern darf. Lange Stücke sind besonders beliebt. Denn es gewinnt derjenige, dessen Wurm am Komposthaufen als Erster seinen Kopf aus der Erde reckt.

Spannender Wettlauf mit einfachen Regeln

"Da ist der Wurm drin" sei ein spannender Wettlauf, der sich durch einfache Regeln und den außergewöhnlichen, wunderbar gestalteten Spielplan besonders für jüngere Kinder eigne, hieß es in der Begründung der Jury.

Es habe einen Prototypen für das Spiel gegeben, den ihre Tochter entscheidend mitgestaltet habe, sagt die Gewinnerin Kleinert. Die 38-Jährige lebt in der Nähe von Nürnberg und arbeitet nach langer kaufmännischer Tätigkeit mittlerweile in einem Fitnessstudio. Dort beschäftigt sie sich insbesondere mit dem Thema Ernährung.

"Da ist der Wurm drin" ist für zwei bis vier Spieler ab vier Jahren geeignet und dauert etwa 15 Minuten. Das Brettspiel kostet etwa 25 Euro.

Alle drei Nominierten erfüllten Kriterien vorbildhaft

Mit "Da ist der Wurm drin", "Die kleinen Zauberlehrlinge" und "Monster-Falle" hatte die unabhängige Jury im Mai drei Spiele für Kinder zwischen vier und acht Jahren nominiert. Die Entscheidung für Kleinerts Idee war erst kurz vor der Verkündung in einer geheimen Wahl gefallen. Alle drei Nominierten hätten die Kriterien der Jury mit einer innovativen originellen Spielidee, verständlichen Regeln sowie einer stabilen, kindgerechten Gestaltung des Materials vorbildhaft umgesetzt, erklärt Jury-Koordinatorin Sabine Koppelberg.

100 neue Spiele für Kinder getestet

Der Verein hatte in den vergangenen zwölf Monaten mehr als 100 neue Spiele unter die Lupe genommen. 2011 sei ein guter Spielejahrgang, der vor allem für den Altersbereich der Vier- bis Fünfjährigen lobende Spielideen biete, sagt Koppelberg.

Seit 1979 zeichnet der Verein "Spiel des Jahres" jährlich für den deutschsprachigen Raum Gesellschaftsspiele besonderer Qualität mit dem Kritikerpreis aus, seit 2001 auch das Kinderspiel des Jahres. 2010 war "Diego Drachenzahn" zum Kinderspiel des Jahres gekürt worden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017