Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Erziehung >

"Lass das bitte sein!"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Lass das bitte sein!"

Ohne Zweifel sollten Kinder möglichst früh den Gebrauch von "Bitte" und "Danke" lernen. Diese Wörter drücken schließlich Respekt und Höflichkeit gegenüber dem Gesprächspartner aus. Eltern sollten jedoch vorsichtig sein mit dem Wort "Bitte", denn der Ausdruck lässt dem anderen auch immer die Möglichkeit, der Bitte nicht nachzugehen. Wenn Eltern also ausdrücklich etwas wollen oder auf eine getroffene Absprache verweisen, sollten sie auf das "Bitte" verzichten und stattdessen zum Beispiel lieber so formulieren: "Ich möchte, dass du jetzt dein Zimmer aufräumst", "Ich möchte, dass du damit aufhörst", "Ich möchte, dass du dich beeilst".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video


Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal