Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Erziehung > Alleinerziehend >

Frühe Arbeitsteilung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frühe Arbeitsteilung

Schon vor der Geburt des Kindes sollte abgesprochen werden, welcher Partner welche Aufgaben übernimmt - mit der Bereitschaft nach einer gewissen Zeit neu zu "verhandeln". Das betrifft die Versorgung des Babys als auch den Haushalt. Eine Verteilung der Arbeit ist auch später sinnvoll. Dann kann man sich bei lästigen Aufgaben im Haushalt beispielsweise nach dem Rotationsprinzip abwechseln - nach dem Motto: Die ersten drei Monate staubsaugt er, dann kommt sie dran.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017