Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Erziehung >

KinderServer von Kristina Schröder ist kinderleicht zu umgehen

...

Trügerische Sicherheit im Internet: KinderServer ist kinderleicht zu umgehen

01.03.2013, 13:11 Uhr | dpa

KinderServer von Kristina Schröder ist kinderleicht zu umgehen. Sicherheit im Internet für Kinder: Wie sicher sind Sperren, Passwort und Filter?  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sicherheit im Internet für Kinder: Wie sicher sind Sperren, Passwort und Filter? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der vom Bundesfamilienministerium geförderte "KinderServer", der junge Internetnutzer vor Schmuddel- und Gewaltinhalten im Netz schützen soll, kann nach einem Bericht des Fachportals heise.de mit wenigen Mausklicks ausgeschaltet werden. Dazu sei das Passwort der Eltern nicht notwendig.

"Sicherer Surfraum" ist leeres Versprechen des Familienministeriums

Der "KinderServer" kann auf Windows- oder Mac-Computern installiert werden und leitet dann den gesamten Internetverkehr über einen so genannten Proxyserver um. Dieser lässt nur den Zugriff auf eine vorab festgelegte Liste von Internet-Adressen zu. Allerdings: Das Versprechen, einen "sicheren Surfraum" für Kinder schaffen, werde "noch nicht einmal ansatzweise" eingelöst, schreibt die Webseite.

Filter funktioniert nur bei sehr jungen Kindern

Die Beschränkung kann aber auch ein Kind mit eingeschränkten Zugriffsrechten direkt in den Einstellungen des Browsers Internet Explorer rückgängig machen. Dazu muss es nicht das Passwort der Eltern oder des Computer-Administrators kennen. "Der Filter funktioniert also nur bei sehr jungen Kindern ohne Computerkenntnisse oder wenn das Kind kooperiert und die Einschränkung durch den Proxy akzeptiert", lautet das Urteil der Experten.

Die Filterwirkung des "KinderServers" sei "ziemlich rigide". Von den getesteten Kinderseiten ließ er 93 Prozent passieren, allgemeine Seiten, etwa von Online-Händlern oder großen Unternehmen, nur zu 16 Prozent. Aufklärungsseiten zum Thema Sexualität gelangten zu 6 Prozent durch den Filter, Nachrichtenseiten zu vier Prozent. Blockiert wurde übrigens auch der Zugriff auf die Homepage der Familienministerin Kristina Schröder.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Wäsche gefunden auf otto.de
Shopping
Testangebot: zwei Hemden Ihrer Wahl für nur 59,90 €
bei Walbusch
Hemden bei WALBUSCH.de
Shopping
Feminine Trends, die Ihre Kurven sexy in Szene setzen
Mode ab Größe 42 bei happy-size.de
Mode zum Wohlfühlen bei happy-size.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018