Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Erziehung >

Einschlafritual sollte für Eltern nicht zur Qual werden

...

Erziehungsfragen  

Einschlafritual sollte für Eltern nicht zur Qual werden

31.08.2017, 09:48 Uhr | dpa

Einschlafritual sollte für Eltern nicht zur Qual werden. Ein Einschlafritual wie zum Beispiel das gemeinsame Lesen eines Buches kann Kindern das Einschlafen vereinfachen. (Quelle: imago/Symbolbild/imagebroker)

Ein Einschlafritual wie zum Beispiel das gemeinsame Lesen eines Buches kann Kindern das Einschlafen vereinfachen. (Quelle: Symbolbild/imagebroker/imago)

Die einen schwören auf holpernde Pflastersteine. Andere fahren das Kind um den Block, oder wippen es rhythmisch auf dem Gymnastikball – Hauptsache, es schläft ein.

Tatsächlich brauchen die meisten kleinen Kinder die Nähe der Eltern oder wiederkehrende Rituale, um in den Schlaf zu finden. "Wichtig ist, ein Einschlafritual zu finden, bei dem man selbst zur Ruhe kommt", sagt Dana Mundt von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. Stehen die Erwachsenen unter Strom, können sie schlecht das Kind ruhig ins Bett bringen.

Ungünstige Einschlafrituale langsam verändern

"Manchmal passiert es auch, dass sich ein ungünstiges Ritual eingeschlichen hat", sagt Urban. Zum Beispiel: Das Kind wacht mitten in der Nacht auf und schläft erst wieder ein, wenn die Eltern eine Stunde mit ihm gespielt haben. So etwas sollten Mutter oder Vater versuchen, langsam auszuschleichen und durch andere Methoden zu ersetzen. "Manchmal genügt es auch, dass ein Elternteil einfach nur da ist, ohne das volle Programm mit Aus-dem-Bett-nehmen, Wiegen, Singen oder Spielen."

Wie in fast allen Erziehungsfragen gilt: Jedes Kind ist anders, und was bei dem einen funktioniert, muss bei dem anderen nicht klappen. "Eltern sollten sich bitte nicht unter Druck setzen lassen von klugen Ratschlägen, bloß weil Ida von nebenan schon mit einem halben Jahr allein fast sechs Stunden durchschlief."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018