Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Gassigang mit Katzen: Gute Idee oder Tierquälerei?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was Sie beachten sollten  

Gassi gehen mit der Katze: Gute Idee oder Tierquälerei?

28.07.2017, 16:35 Uhr | Conny Dick-Pfaff, dpa-tmn

Gassigang mit Katzen: Gute Idee oder Tierquälerei?. Beim Spaziergang mit einer Katze gibt es einiges zu beachten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Berezko)

Beim Spaziergang mit einer Katze gibt es einiges zu beachten. (Quelle: Berezko/Thinkstock by Getty-Images)

Mit dem Hund an der Leine durch den Stadtpark zu spazieren ist völlig alltäglich. Wer dagegen mit seiner Katze Gassi geht, zieht deutlich mehr Aufmerksamkeit und verwirrte Blicke auf sich. Wir verraten, was Sie beim Katzen-Gassi beachten sollten.

Das richtige Equipment

Zunächst braucht es die passende Ausrüstung. Ein einfaches Halsband ist für Katzen ungeeignet. Die geschickten und wendigen Tiere schaffen es recht leicht, sich daraus zu befreien. Vor allem, wenn sie sich erschrecken oder in Panik geraten, sind sie schnell entwischt. Besser ist ein Geschirr, das sowohl um Hals als auch Brust angelegt wird. Die beiden Riemen sind über einen Steg am Rücken miteinander verbunden. Noch zuverlässiger sind Geschirre, die mit einem weiteren Steg am Bauch gesichert sind. Für kleine Katzen eignen sich Hundeleinen, die sich selbstständig wieder aufrollen.

Kein Vergleich zu echtem Freigang

Mit echtem Freigang ist es aber nicht zu vergleichen, wenn der Besitzer sein Tier spazieren führt. "Es schränkt die Katze in ihrer Bewegung zu sehr ein", erklärt Lea Schmitz vom Deutschen Tierschutzbund. Für reine Wohnungskatzen, die keinen Auslauf im Garten oder auf dem Balkon haben, kann der Spaziergang im Geschirr aber eine Bereicherung sein.

Von wegen Katzen mögen kein Wasser! (Screenshot: Storyful)
Raten Sie mal, wer da munter im Wasser schwimmt

Von wegen Katzen mögen kein Wasser!

Raten Sie mal, wer da munter im Wasser schwimmt

(Quelle:stroeer-storyful)


Anfangs braucht es Geduld

So selbstverständlich wie für den Hund ist der Gassigang für die Katze allerdings nicht. Das Geschirr werden die meisten Stubentiger anfangs als irritierend empfinden. Darum ist es wichtig, den Vierbeiner langsam und behutsam an das Geschirr und die Leine zu gewöhnen: Am besten funktioniert das schon im Welpenalter. Dazu braucht es Geduld. Zu Beginn sollte die Katze nur das Geschirr in der Wohnung tragen. Legen Sie es vorsichtig an und achten Sie auf die Körpersprache des Tiers. Die Katze sollte zu nichts gezwungen werden.

Langsam steigern

Nach und nach kann die Mieze das Geschirr für einen längeren Zeitraum tragen. Toleriert sie es, können Sie nun auch mal eine Leine einklinken und in der Wohnung das Spazierengehen üben. Hat die Katze Geschirr und Leine völlig akzeptiert, steht einem ersten gemeinsamen Ausflug ins Freie nichts mehr im Wege. Haben Sie einen Garten zur Verfügung, bietet es sich an, in dem abgeschlossenen und geschützten Gelände einen Probelauf zu machen.

Denn ganz ohne ist der Auslauf mit Katze auch nicht: Halter müssen darauf gefasst sein, dass die Tiere unvermittelt einen Spurt hinlegen oder sich losreißen. Außerdem sollten Besitzer die angeleinte Katze nicht auf Bäume klettern lassen, da die Gefahr zu groß ist, dass sich die Leine in den Ästen verfängt.

Auf den Charakter kommt es an

Halter sollten ebenfalls den Charakter ihrer Katze berücksichtigen. Es gibt Katzen, die das gemeinsame Gassigehen genießen. Manches Tier hingegen ist so eigenwillig und freiheitsliebend, dass es sich nur ungern oder gar nicht an Geschirr und Leine gewöhnen lässt und sich beharrlich wehrt. Andere Katzen sind verängstigt und schreckhaft, sodass sie den Ausflug gar nicht genießen können und vielleicht vollkommen zufrieden sind mit ihrer geschützten Umgebung. In einem solchen Fall sollten Sie den Wunsch des Tieres respektieren und von der Idee unbedingt wieder Abstand nehmen – sonst wäre das Spazierengehen tatsächlich nur Quälerei für das Tier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017