Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Schwangere verzichten besser auf Koffein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Koffein  

Schwangere verzichten besser auf Koffein

08.12.2008, 15:56 Uhr | rev, dpa

Schwangere verzichten besser auf Koffein. Koffein in der Schwangerschaft schadet dem ungeborenen Kind.

Koffein in der Schwangerschaft schadet dem ungeborenen Kind. (Bild: Archiv)

Von schwarzem Tee, Kaffee, Cola oder Schokolade lassen Schwangere besser die Finger. Denn je höher der Koffein-Konsum werdender Mütter ist, desto niedriger fällt Forschern aus dem britischen Leicester zufolge das Geburtsgewicht des Kindes aus. Mehr als 200 Milligramm Koffein pro Tag senken das Gewicht demnach um 60 bis 70 Gramm.

Wachstum wird verzögert

Koffein verzögere das Wachstum des Ungeborenen ebenso stark wie Alkohol, heißt es in der in Neu-Isenburg erscheinenden "Ärzte Zeitung" unter Berufung auf die Wissenschaftler. Eine harmlose Menge Koffein gebe es nicht.

2600 Frauen wurden untersucht

Die Forscher bestimmten bei rund 2600 Frauen nachträglich den Koffein-Konsum vier Wochen vor der Empfängnis. Außerdem ermittelten sie, wie viel die Teilnehmerinnen bis zur Geburt zu sich nahmen. Im Durchschnitt waren es 160 Milligramm pro Tag. Mit Tee nahmen die Frauen 62 Prozent des Koffeins zu sich, mit Kaffee 14 Prozent, mit Cola zwölf und mit Schokolade acht Prozent. Eine Tasse Kaffee enthält der Zeitung zufolge 30 bis 100 Milligramm, ein Espresso rund 40 Milligramm und eine Tasse schwarzer Tee bis zu 50 Milligramm Koffein.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Elegante Looks für Hochzeiten, Feste & Co.

Ob zur Trauung, Cocktail- oder Geburtstagsfeier: Das A-Linien-Kleid lässt Sie überall glänzen. c-a.com Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal