Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf >

Kindergeld nicht wegen Einkünften der Kinder verlieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Einnahmen durchrechnen: Kindergeld nicht wegen Einkünften verlieren

11.12.2008, 12:18 Uhr | rev; ots

Kindergeld nicht wegen Einkünften der Kinder verlieren. Haben Kinder eigene Einkünfte, kann der Anspruch auf Kindergeld verloren gehen.

Haben Kinder eigene Einkünfte, kann der Anspruch auf Kindergeld verloren gehen. (Bild: Imago)

Wenn Kinder selbst Einkünfte und Bezüge in bestimmter Höhe erhalten, können der Kindergeldanspruch oder der Anspruch auf den Kinderfreibetrag verloren gehen. "Eltern sollten die Einkünfte ihrer volljährigen Kinder vor Jahresende daher unbedingt überprüfen", rät Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler in Berlin. Kinder können Einkünfte zum Beispiel aus Lohn, Waisenrente, BAföG oder Zinsen ansammeln. Wurden Einnahmen von mehr als 7680 Euro im Jahr erzielt - das ist der Grundfreibetrag -, können bis zu 2148 Euro zur Rückzahlung anstehen - das Kindergeld.

Berufliche Ausgaben gegenrechnen

Mindern lassen sich die zur Besteuerung anzusetzenden Einkünfte zum Beispiel, indem beruflich bedingte Ausgaben gegengerechnet werden: "Wenn sie den Werbungskosten- pauschbetrag von 920 Euro pro Jahr übersteigen, können die Einnahmen gemindert und die Grenze eingehalten werden", erläutert Klocke. So sollte in Erwägung gezogen werden, noch vor der Jahreswende notwendige Berufsbekleidung oder Fachliteratur anzuschaffen.

Alternative: Entgeltumwandlung

Auch eine sogenannte Entgeltumwandlung kann infrage kommen: Dabei steckt etwa der Auszubildende einen Teil seines Gehalts in die betriebliche Altersvorsorge und verringert damit seine Einkünfte, so der Steuerzahlerbund. Ein vorzeitiger Kassensturz gibt in jedem Fall Aufschluss, ob der Anspruch auf Kindergeld oder den Freibetrag in Gefahr ist.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017