Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Elternzeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Elternzeit

13.01.2009, 12:08 Uhr | Robert Scholz

Wenn sich die Elternzeit unmittelbar an die Mutterschutzfrist anschließen soll, muss sie spätestens sechs Wochen vor ihrem Beginn, ansonsten acht Wochen vorher, dem Arbeitgeber schriftlich bekannt gegeben werden. Für zwei Jahre muss dann verbindlich erklärt werden, für welchen Zeitraum oder für welche Zeiträume die Elternzeit in Anspruch genommen werden wird. Sie gilt generell bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes. Weitergehende Informationen, sind unter: http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/static/broschueren/erziehungsgeld/elternzeit.htm nachzulesen. Ab 2009 können auch Großeltern bei ihrem Arbeitgeber "Großelternzeit" beantragen, wenn die jungen Eltern selbst keine Elternzeit beantragt haben und minderjährig beziehungsweise in Ausbildung sind.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video



Anzeige
shopping-portal