Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf >

Wohn Riester

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fördermöglichkeiten  

Wohn Riester

25.05.2009, 16:10 Uhr | Robert Scholz

Seit dem 1. Januar 2006 ist die frühere Eigenheimzulage für Neuantragsteller abgeschafft worden. Sie wurde durch das sogenannte Wohn-Riester-Modell ersetzt. Genau genommen heißt dieses Modell Eigenheimrente und ist in dem gleichnamigen Gesetz niedergelegt. Rentenvorsorge und Vermögensbildung durch Wohneigentum sollten kombiniert werden, so die Idee. Ob sie nun in eine Rentenvorsorge im Sinne eines Sparbuches einzahlen oder eine Immobilie ansparen, beides sollte in einem Paket staatlich gefördert werden. Zielgruppen sind hier, nach Aussage des Bundesfinanzministeriums, kinderreiche Familie und Geringverdiener. Gefördert werden Eigentumswohnungen und Hausbau. Der geförderte Betrag wird im Alter besteuert, entweder, einmal, am Beginn der Rentenphase mit 70 Prozent oder aber über einen Zeitraum von 17 bis 25 Jahren. Neu ist, dass auch die Tilgungsleistungen steuerlich gefördert werden können.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familie & Beruf

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017