Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Spielzeug weniger giftig ab 2011

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielzeug  

Weniger Gift in Puppen

26.05.2009, 11:01 Uhr | iri, AFP

Ab 2011 sollen Kinder besser vor giftigem Spielzeug geschützt werden.Ab 2011 sollen Kinder besser vor giftigem Spielzeug geschützt werden. (Bild: Imago)Kinder werden laut dem Europaparlament ab 2011 besser vor gefährlichem Spielzeug geschützt. Besonders toxische chemische Substanzen, die etwa Krebs auslösen oder das Erbgut schädigen können, sollen aus "zugänglichen Teilen" etwa von Puppen oder Spielzeugautos verbannt werden.

Spielwaren Billiges Spielzeug birgt hohes Sicherheitsrisiko
Aktive Puppen Die neuen Puppen können fast alles
Forum Diskutieren Sie mit

Deutlichere Warnhinweise

Giftige Schwermetalle wie Blei oder Quecksilber werden verboten, die Grenzwerte für Nickel gesenkt. Für leicht zu verschluckende Kleinteile - etwa in Überraschungseiern - werden deutliche Warnhinweise vorgeschrieben.

Spielwaren Sicheres Kinderspielzeug
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal