Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Sturzgefahr: Kinder beim Lüften nicht aus den Augen lassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sturzgefahr  

Kinder beim Lüften nicht aus den Augen lassen

14.12.2011, 12:47 Uhr | iri, dpa

Sturzgefahr: Kinder beim Lüften nicht aus den Augen lassen. Eltern sollten ihre Kinder beim Lüften der Zimmer nie aus den Augen lassen. (Quelle: imago)

Eltern sollten ihre Kinder beim Lüften der Zimmer nie aus den Augen lassen. (Quelle: imago)

Beim Lüften lassen Eltern ihre Kinder besser nicht aus den Augen. Weit geöffnete Fenster könnten die Neugierde der Kleinen wecken, was zu gefährlichen Stürzen führen kann. Bei solchen Fensterstürzen zögen sich Kinder oft schwere Verletzungen etwa an der Wirbelsäule oder am Kopf zu, warnt Martina Abel von der Bundesarbeitsgemeinschaft "Mehr Sicherheit für Kinder" (BAG) in Bonn.

Kinder nie allein auf dem Balkon lassen

Damit die Kleinen nicht von allein auf den Gedanken kommen, im Sommer auf den Fenstersims zu klettern, empfehlen sich Fenstersicherungen oder -schlösser zur Vorsorge. Eltern sollten kleine Kinder außerdem nie allein auf dem Balkon spielen lassen, rät die BAG. Denn dabei drohe die Gefahr, dass das Kind auf einen Stuhl oder Blumenkübel klettert und über das Geländer fällt. Da der Körperschwerpunkt von Kleinkindern weiter oben liegt als bei Erwachsenen, stürzen sie kopfüber in die Tiefe.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video



Anzeige
shopping-portal