Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Altersbeschränkung für "Simpsons" in der Schweiz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jugendschutz  

Altersbeschränkung für "Simpsons" in der Schweiz

25.11.2009, 10:23 Uhr | dapd

Altersbeschränkung für "Simpsons" in der Schweiz .

Altersbeschränkung für "Simpsons" gefordert. (Foto: ProSieben, © 2008-2009 Twentieth Century Fox Film Corporation)

Die erfolgreiche US-Trickfilmserie "Simpsons" wird im Schweizer Fernsehen (SF) künftig mit einer Jugendschutzwarnung versehen. Der Ausstrahlung jeder Folge wird jeweils eine Warnung vorangestellt, dass die Serie für Kinder unter zwölf Jahren nicht geeignet sei, wie der Stellungnahme von Ombudsmann Achille Casanova zur Beschwerde einer Zuschauerin zu entnehmen ist. In Deutschland laufen die "Simpsons" im Vorabendprogramm von ProSieben.

Gewalt bei "Simpsons"

Die Zuschauerin hatte gefordert, die Ausstrahlung der Serie zu stoppen oder wenigstens auf einen späteren Zeitpunkt als im Vorabendprogramm zu verlegen. Sie hatte unter anderem eine Folge bemängelt, in der es einen Einbruch und einen Mord gibt, wo ein Familienvater zum Tode verurteilt wird und auf den elektrischen Stuhl kommt, wo er auf seine Hinrichtung wartet. "Die Montage der Elektroden am Kopf wird minutiös gezeigt. Seine Kinder sind bei dieser Szene im Zuschauerraum. Auch dass die Exekution plötzlich nicht vollzogen wird, macht die Sache nicht besser", schrieb die Mutter an den Ombudsmann. Sie habe deswegen beim Sender angerufen, doch dieser habe schlicht argumentiert, die Sendereihe sei "sehr beliebt und auch von kleineren Kindern geschätzt, deshalb in Ordnung".

Satireeffekt klar erkennbar

Casanova sagte, diese Antwort sei nicht gerechtfertigt gewesen, und die Redaktion habe sich entschuldigt. Andererseits sei der Satireeffekt der Reihe klar erkennbar. Dass kleine Kinder das Vorabendprogramm unbeaufsichtigt ansähen, weil die Eltern mit anderem beschäftigt seien, habe allerdings nicht das Fernsehen zu verantworten. Das Vorabendprogramm sei kein Kinderprogramm mehr; dieses ende bereits am frühen Nachmittag, schrieb der Ombudsmann. Dennoch werde jetzt der Warnhinweis den Sendungen vorangestellt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017