Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Stiftung Warentest: Penny Laufrad mangelhaft wegen Schadstoffen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stiftung Warentest  

Penny-Laufrad fällt bei Stiftung Warentest durch

29.07.2010, 11:19 Uhr | rw, t-online.de, Stiftung Warentest

Stiftung Warentest: Penny Laufrad mangelhaft wegen Schadstoffen. Holzlaufrad von Penny.

Schadstoffbelastete Kunststoffgriffe. (Bild: Stiftung Warentest)

Spielzeug ist teuer und wer mit jedem Euro rechnen muss, freut sich deshalb, wenn er mal ein Schnäppchen machen kann, sofern die Qualität stimmt. Der Discounter Penny bietet seit dieser Woche für knapp 40 Euro ein Laufrad für Kinder an, das gleich mehrere Prüfsiegel trägt und dadurch als "frei von Schadstoffen" ausgewiesen wird. Jetzt hat die Stiftung Warentest das Produkt untersucht und kommt zu einem verheerenden Ergebnis. Das Laufrad dürfte in ganz Europa gar nicht verkauft werden.

Das Dreißigfache des erlaubten Grenzwerts - Mangelhaft

Die Stiftung Warentest in Berlin warnt vor Schadstoffen in einem Laufrad, das der Discountmarkt Penny seit dieser Woche anbietet. Das Holzlaufrad werde als Spielzeug für Kinder ab drei Jahren angepriesen, teilt die Prüforganisation auf ihren Internetseiten mit. Die Tester fanden in den Kunststoffgriffen des Gefährts den gefährlichen Phtalat-Weichmacher DEHP in einer extrem hohen Konzentration von drei Prozent. In der EU seien Weichmacher dieser Gruppe für Spielzeug eigentlich komplett verboten. Erlaubt seien lediglich Konzentrationen von weniger als 0,1 Prozent. Das Penny-Laufrad überschreitet diesen Grenzwert also etwa um das dreißigfache. "Diese Chemikalie beeinträchtigt, wie auch andere Phthalat-Weichmacher, die Fortpflanzungsfähigkeit", warnt Stiftung Warentest und zieht als Fazit: "Das Penny-Holzlaufrad ist mangelhaft. Es hätte gar nicht erst verkauft werden dürfen."

Irreführende Prüfsiegel

Auf der Verpackung des Penny-Laufrads sind mehrere Prüfsiegel aufgedruckt. Sie wägen den Verkäufer in trügerischer Sicherheit. Vor allem weil eines das Spielzeug sogar als schadstoffgeprüft ausweist. Auch andere Schadstoffe lagen deutlich über den erlaubten Höchstwerten. So dürften Produkte mit GS-Zeichen beispielsweise polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) nur in sehr geringer Konzentration enthalten. Obwohl das Penny-Laufrad das GS-Zeichen trägt, wiesen die Tester aber in den Kunststoffgriffen eine PAK-Konzentration nach, die "extrem über dem zugelassenen Wert" lägen. Viele PAK-Einzelstoffe gelten laut Stiftung Warentest als krebserzeugend, fruchtschädigend oder erbgutverändernd.

Tester raten zur Rückgabe des Laufrads

Die Stiftung gab bekannt, dass die Ergebnisse der Tests bezüglich Sicherheit, Handhabung und Haltbarkeit noch ausstünden. Die Ergebnisse der Schadstoffanalyse seien jedoch so alarmierend gewesen, dass man sich entschlossen habe, sie schon früher zu veröffentlichen. Die Prüfer raten allen Käufern des Laufrads, das Produkt gegen Rückerstattung des Kaufpreises an den Händler zurückzugeben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017